Die Partei für die Fragen der Gegenwart und Zukunft

Monatsarchiv: Mai 2014

Piraten Felix Kopinski und Carsten Euwens in den Stadtrat gewählt

Erstmalig ziehen mit der neuen Konstituierung des Rates der Stadt Bonn PIRATEN in die städtische Vertretung ein. Felix Kopinski und Carsten Euwens werden als Stadtverordnete die Kommunalpolitik der PIRATEN im Rat fortführen und wollen dazu mit Ratsparteien über inhaltliche Bündnisse sprechen. Felix Kopinski erklärt dazu: "Wir freuen uns sehr und bedanken uns für das Vertrauen von rund 3.000 Wählern. Nun kämpfen wir für ein Antragsrecht, um uns mit und konstruktivem Handeln für mehr Beteiligun...
Weiterlesen

 

Piraten fordern Bürgerentscheid zum Festspielhaus

Die Bonner Piraten setzen sich dafür ein, dass der neu gewählte Stadtrat zügig einen Ratsbürgerentscheid über den Neubau eines Festspielhauses beschließt. Im Wahlkampf haben sich fast alle nun im Rat vertretenen Parteien für mehr Bürgerbeteiligung ausgesprochen. Die beiden in den Bonner Rat gewählten Piraten nehmen diese Aussagen beim Wort und wollen alle Bürger über eine der dringlichsten kommunalen Fragen entscheiden lassen. Der mögliche Wortlaut eines solchen Ratsbürgerentscheids wäre: "S...
Weiterlesen

 

Danke an alle Wähler der Piraten.

Das (vorläufige) Ergebnis der Kommunalwahl in Bonn ist, dass Felix Kopinski und Dr. Carsten Euwens als Räte in den Bonner Stadtrat einziehen und Cristoph Grenz uns in der Bezirksversammlung Bonn vertreten wird. Den Wählern nochmals vielen Dank und den Gewählten viel Erfolg bei ihrer Arbeit für die Bonner Bürger. Bei dieser Gelegenheit möchten wir nochmals auf unsere Aktion "Wo brennt's?" aufmerksam machen, wo jede Person uns ihre Ideen und Probleme in Bonn mitteilen kann die wir dann n...
Weiterlesen

 

Plakate der Bonner Piraten – kurz erklärt

 Die Kandidaten der Piraten in Bonn. Listenplätze 1 bis 6.  Martin Knoop  Felix Kopinski  Jennifer Wilhelm  Klaus Benndorf  Dr. Carsten Euwens  Bernhard Smolarz  (v.l.n.r.)   Die Kultur in Bonn bereichern. Es gibt viele Initiativen in Bonn denen nur der Platz fehlt - oder eine Genehmigung. Das sollte kein Hindernis mehr sein.             Die effektive Beteiligung der Bonner an Entscheidungen der Stadt ist eines der Ke...
Weiterlesen

 

Bonn geht laut, auch ohne Beschwerden

Piratenkandidaten für den StadtratAm Samstag, den 24.05.2014 halten die Bonner Piraten eine „Mahnwache für Subkultur und kulturelle Vielfalt“ auf dem Frankenbadplatz ab. Zwischen 20 und 22 Uhr soll mit den Bonner Bürgern über Möglichkeiten zur Schaffung von Freiräumen und Fördermöglichkeiten für Bonner Kulturinitiativen, Kreativität und Subkultur diskutiert werden. „Kultur und vor allem Subkultur braucht Freiräume zur Entwicklung. Ohne einen Nährboden für Subkultur, ist Kulturpolitik wie ein ...
Weiterlesen

 

Wird der Verbraucherschutz durch TTIP zum Auslaufmodell?

Die TTIP-Verhandlungen rund um das Thema „Verbraucherschutz“ beschäftigen die Öffentlichkeit fast mehr als alle anderen mit dem Handelsabkommen verbundene Befürchtungen. Weil zukünftig – so fürchtet man – Großkonzerne entscheiden, was auf unseren Tellern landet: Das Chlorhühnchen ist in aller Munde, etwas weniger bekannt sind der Genmais oder das Hormonfleisch. Hinter vorgehaltener Hand heißt es, solle es bei TTIP in Wirklichkeit nicht um den Wegfall der Zölle gehen – denn die liegen gera...
Weiterlesen

 

Bonner Piraten lassen 102 Mio.-Steuergeschenk des Rats an Immobilienfirma IVG von EU prüfen

Im nicht-öffentlichen Teil seiner Sitzung vom 15. Mai 2014 hat der Bonner Stadtrat zugunsten der hier ansässigen Immobiliengesellschaft IVG AG auf Gewerbesteuer in Höhe von 102 Millionen Euro verzichtet. Die Steuer wurde durch einen Sanierungsgewinn fällig, dem ein Forderungsverzicht der Gläubiger in Höhe von 2,2 Milliarden Euro vorausging. Die Bonner Piraten wollen diese Entscheidung von der EU überprüfen lassen und haben daher heute eine entsprechende Beschwerde bei der Kommission eingereic...
Weiterlesen

 

Europawahl: Schwerpunktthemen und Plakate vorgestellt

Unser Wahlkampagne steht unter der Idee „Europa. Grenzenlos.“. Die Themen Asyl & Migration, Demokratie-Update und Grundrechte sind hier unsere Schwerpunktthemen. Plakatreihe Unsere Plakatreihe handelt davon, Grenzen zu überwinden.  Das haben wir schon einmal geschafft: “Grenzen sind so 80er”                 Dafür braucht es jedoch Mut: “Zwischen Angst und Mut liegt nur ein Herzschlag”               Überwachung baut Grenzen im Kopf auf und ändert unser Verhal...
Weiterlesen

 

6. Cryptocafe am 14.5. mit dem Schwerpunkt ‚Sichere E-Mail‘

Die Bonner Piraten laden wieder alle interessierten Bürger zum Cryptocafe ins 'Planet Hellas' (Clemens-August-Str. 81) ein. Am 14.5. (Mittwoch) sollen ab 19h neben aktuellen Entwicklungen bei der Überwachung aller Bürger vor allem die vermeindlich sicheren E-Mails der Telekom und mögliche Alternativen dazu thematisiert werden. Anschließend ist ein freier Meinungsaustausch geplant und es besteht die Möglichkeit, Tipps zur Verschlüsselung und Anonymisierung für verschiedene Betriebssysteme zu e...
Weiterlesen

 

Einsichten und Wünsche in der Bonner Operndebatte

Von den Bürgern kaum beachtet, fand am 5.5.2014 eine Podiumsdiskussion mit kommunalen Parteivertretern zur Zukunft der Bonner Oper statt. Der Generalanzeiger zog das treffliche Fazit: "Viel Zukunftsmusik wurde in diesem Zusammenhang gespielt.". Dem können die Bonner Piraten nur zustimmen, die sich in diesem Rahmen als einzige der vertretenen Parteien für ein Bürgerbegehren zur Reduzierung der absurd hohen städtischen Zuschüsse im Opernbereich aussprachen. Trotz der prekären Lage des Bo...
Weiterlesen

 

Bonner Piraten unterstützen die Gegendemo zur Hetze von ProNRW am 17.5.2014

Das Gedankengut und das provozierende Verhalten von ProNRW steht in krassem Gegensatz zu den Idealen der Piratenpartei und zu den Idealen einer weltoffenen Bürgergesellschaft. Wir rufen daher alle Demokraten dazu auf, aktiv gegen den Auftritt von ProNRW zu protestieren und an der von „Bonn stellt sich quer“ angemeldeten Gegenveranstaltung am Samstag, 17. Mai ab 12 Uhr, auf dem Bonner Friedensplatz teilzunehmen. Für die Piratenpartei ist es wichtig, die Betonung auf „alle Demokraten“ zu legen....
Weiterlesen

 

Nächstes Desaster für Bonn rückt näher: Nach dem WCCB nun das Festspielhaus?

"Ich möchte ein Haus bauen, aber ich habe kein Geld. Liebe Stadt, kannst du mir nicht bitte ein Grundstück geben und die Kosten für die Erschließung tragen? Sonst klappt das nämlich nicht mit meinem Haus und wenn beim Bau etwas schief geht, wirst Du, liebe Stadt, auf den Folgekosten sitzen bleiben. Aber wenn ich eines Tages groß und reich bin, dann besuchen mich ganz, ganz viele Leute, die bestimmt auch mal mit mir einen Kaffee auf dem Münsterplatz trinken und das freut dich doch bestimmt, obwoh...
Weiterlesen

 

Nächstes Cryptocafe der Bonner Piraten am 14.5.2014

Am Mittwoch, dem 14.5. um 19h (ausnahmsweise nicht am 1. Mittwoch des Monats), lädt die Piratenpartei Bonn alle Bürger zum nächsten Cryptocafe im ‘Planet Hellas’ (Clemens-August-Str. 81) ein. Es wird ein Vortrag zu aktuellen Entwicklungen im Crypto-Bereich, vor allem zur vermeintlich sicheren E-Mail der Telekom sowie zum Stand der Überwachung durch die Geheimdienste angeboten. Anschließend ist ein freier Meinungsaustausch geplant und es besteht die Möglichkeit, Tipps zur Verschlüsselung ...
Weiterlesen

 

Weitere Informationen

Termine

Suche

Twitter

Themen