DANKE an die anderen Parteien, die Gewerkschaften und natürlich die Telekom

Es war lange ruhig, ruhig im politischem Leben. Klar, der Wahlkampf NRW ist schon lange her und der Wahlkampf zur Bundestagswahl 2013 hat noch nicht begonnen, noch nicht!

ACTA und Occupy sind schon länger kein Thema mehr.  Ich hatte schon  Angst, dass wir PIRATEN einfach nicht mehr gebraucht werden…..bis Freitag!

Ich fuhr so im Auto von Dortmund nach Soest um dort einige Flyer abzugeben, dann die Nachrichten in WDR 2. Ungelogen, bei jeder einzelnen Meldung musst ich im Auto “PIRATEN wählen” singen. Wirklich bei JEDER. Daher nun dieser Blogtext. Aber noch mal zu den Nachrichten.

Erste Meldung: Die Bürgerinitiative Menschenrecht auf Zugang zu Wasser hat die erforderliche Hürde überschritten. 1,5 Millionen Menschen in der EU hatten unterschrieben:

http://www.redglobe.de/europa/europa-eu/6074-wasser-muss-in-oeffentlicher-hand-bleiben-erste-europaeische-buergerinitiative-erfolgreich

Auch die Piraten in OWL waren und sind hier aktiv. Der Film “Water makes Money” wurde schon gezeigt und wird auch noch gezeigt um die Bevölkerung für dieses Thema zu sensibilisieren.

Der Film kann auch hier angeschaut werden:

http://www.youtube.com/watch?v=dLaVwYjfejw

Informationen bei den Piraten (Beispiel):

http://www.piratenpartei-braunschweig.de/2013/03/zum-weltwassertag-wasserversorgung-in-burgerhand/

Zweite Meldung: Das Telekommunikationsgesetz wurde geändert und durch die Bestandsdatenauskunft erweitert. Endlich, also nicht das Gesetz, endlich in den Nachrichten . lange haben wir Informationen verteilt, noch vor 2 Wochen habe ich rund 1.000 * den Kompass verteilt mit der Sonderausgabe.

http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/bundesrat-winkt-bestandsdatenauskunft-durch-a-897848.html

Informationen bei den PIRATEN:

http://bestandsdatenauskunft.de/?page_id=8

http://bda.protestwiki.de/wiki/Hauptseite

Dritte Meldung: Amigo lässt grüßen. In Bayern wurde die Liste der Landtagsabgeordneten veröffentlicht die einen Familienangehörigen beschäftigt haben. Ein “geschmäckle” welches bei den PIRATEN wohl eher nicht der Fall ist…..hoffe ich.

http://www.focus.de/politik/deutschland/bayern/tid-31024/schadensbegrenzung-bei-der-csu-seehofer-will-amigo-anstellungen-in-bayern-verbieten_aid_980956.html

Vierte Meldung: Ach , die Telekom, drosselt. Auch dies ist eine Meldung wert. Die Netzneutralität ist in Gefahr! Seit dem 01.05.2013 sind Verträge bei der Telekom begrenzt im Volumen.

http://www.zeit.de/digital/internet/2013-05/telekom-datendrosselung-tarif

Information der PIRATEN:

http://www.piratenpartei.de/2013/04/22/netzneutralitat-statt-digitaler-diskriminierung/

Letzte Meldung: Die Gewerkschaften stehen dem Fracking positiv gegenüber. Dies liegt wohl an den vermuteten Arbeitsplätzen, die diese Technik angeblich mit sich bringt. Schon vor 3 Wochen hatten wir in OWL 10.000 Flyer geordert, denn bisher wurden die Pläne in Berlin nur auf Eis gelegt:

http://www.welt.de/wirtschaft/energie/article115595849/Industrie-und-Gewerkschaften-offen-fuer-Fracking.html

Informationen der PIRATEN:

http://wiki.piratenpartei.de/Fracking

 

Ja, dann waren die Nachrichten beendet und ein Gefühl stieg in mir auf: Ja, wir brauchen dringend die PIRATEN, die bei all diesen Themen die Akkupunkturnadel im politischem Geflecht sein sollten.

 

 


Kommentare

2 Kommentare zu DANKE an die anderen Parteien, die Gewerkschaften und natürlich die Telekom

Schreibe einen Kommentar

Hinweis: Kommentare geben nur die persönliche Meinung desjenigen wieder, der sie schrieb. Durch die Bereitstellung der Kommentarfunktion machen sich die Betreiber dieser Website die Kommentare nicht zu eigen und müssen daher nicht derselben Meinung sein.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt. Verbindlich einzugebende Felder werden mit diesem Zeichen kenntlich gemacht: *

95 − = 91