OWL MV in Altenbeken

Was haben Gabi Köster und Ingo Oschmann mit 46 Piraten aus OWL gemeinsam? ………sie nutzen die tolle Location des Eggemuseums in Altenbeken bei Paderborn.
Kurz vor dem Parteitag in Bochum im November trafen sich die Piraten nochmals in Altenbeken. Hauptthema am 30.09. war der kommende Wahlkampf zum Bundestagswahlkampf 2013.
In der Presse wird oft von einer Chaospartei berichtet, von Streitigkeiten wie die Veröffentlichung des Buches von J. Schramm oder die Entlassung des PolGf Klaus Hammer. In Altenbeken zeigten sich die Piraten von einer anderen Seite, man traf sich zu Beginn zum gemeinsamen Frühstück, und obwohl dies noch kein offizieller Teil der Veranstaltung war, kamen alle Piraten, die sich für die Mitgliederversammlung eingetragen hatten.
Zur guten Stimmung trug neben dem tollen Herbstwetter auch das angenehme Ambiente bei, ein altes Fachwerkhaus mit großem Saal über 2 Etagen und etlichen Requisiten aus dem 19. Jahrhundert.
Nach dem Frühstück und einer kleinen Umbauphase ging es dann fast pünktlich um 12.10 Uhr mit der Mitgliederversammlung los. Zu Beginn gab es zwar kontroverse Diskussionen über die Geschäftsordnung und Tagesordnung. Anders ,als der Leser vielleicht erwarten würde, konnten sich die Mitglieder dann jedoch schnell auf Lösungen einigen.
Im zweiten Teil der Veranstaltung ging es dann um die Wahl 2013. Der Wahlkampf hat bereits begonnen, sicherlich, noch nicht mit Ständen und dem passenden Programm, aber die Kandidaten müssen gefunden werden. In OWL, mit 7 Bundestagswahlkreisen und rund 2 Mio. Einwohnern, wurde darüber gesprochen, wer Interesse hat , sich für die Liste oder aber als Direktkandidat zu bewerben.
Es gab schon einige Kandidaten, die sich dann der Versammlung vorstellten. Hier ,auch innerhalb der Partei, einen guten Listenplatz NRW (4-15) zu erhalten, ist schwer.
Zum Landtagswahlkampf 2012 in NRW gab es leider keinen Kandidaten aus OWL, diesmal sieht dies anders aus, es gibt zum jetzigen Zeitpunkt 7 Kandidaten.

Gegen 18.30 Uhr war die Versammlung dann beendet und man war sich sicher , hier wieder eine Mitgliederversammlung durchzuführen. Tschüs Altenbeken…..

 

Folgende Wahlen fanden statt:

Verwaltungspiraten

  • 13:19 die Wahl beginnt!
  • 13:43 Versammlung wird wieder eröffnet
  • Ergebnis 46 Stimmzettel, 44 gültig, 32 Christoph Tacke, 37 Cord Beermann
  • beide erreichen Quorum
  • Cord ist 1. Verwaltungspirat
  • Christoph ist Stellvertreter

 

Pressepiraten

  • Wahlverfahren wird geändert
  • öffentliche Abstimmung, jeder Kandidat wird einzelnd abgestimmt
  • Diskussion über das Wahlverfahren
  • Michael Gugat zieht seine Kanidatur zurück
  • Wahlverfahren wird angenommen, bei 1 Gegenstimmen und 4 Enthaltungen
  • Ja-Stimmen Sven Böhle: 32
  • Ja-Stimmen Wilk Spieker: 29
  • Sven Böhle und Wilk Spieker nehmen die Wahl an

Hier das Protokoll der Sitzung mit einem großen Dank an die Protokollanten:

https://wiki.piratenpartei.de/NRW:2012-09-30_-_Protokoll_Mitgliederversammlung_OWL


Kommentare

3 Kommentare zu OWL MV in Altenbeken

  1. TROPBERGER schrieb am

    Danke, Wilk! Genau so möchte ich arbeiten und unsere Ergebnisse dargestellt sehen.

    • Kalle Detert schrieb am

      Hallo Wilk, ich fand auch, es war eine angenehme Atmosphäre.
      Aber so ganz trifft dein Bericht am Ende nicht zu. Es gab nämlich reichlich Kandidaten aus OWL, angefangen mit Hans Imanuel Herbers, Christoph Tacke, Torsten Schrammen, Luzian Junkereit, Sabine Schütte, Alexander Jäger und nicht zuletzt ich selbst. Vermutlich noch einige andere mehr, die mir jetzt spontan nicht einfallen. Im Pott ist man halt besser vernetzt und man kennt sich untereinander. Daran sollten wir arbeiten.
      Munter bleiben: Kalle Detert

      • wilk schrieb am

        Ahoi Kalle,
        ja, du hast Recht. Was ich zum Ausdruck bringen wollte war, dass es keine Vorstellung von Listenkandidaten innerhalb von OWL gab (soweit ich dies in Höxter mitbekommen hatte) und somit auch die Unterstützung UNSERE Kandidaten nicht so groß war. In Meinerzhagen wird dies sicherlich anders werden, Andre hat da ja mit der Idee der gemeinsamen Busfahrt schon Impulse gesetzt.

Schreibe einen Kommentar

Hinweis: Kommentare geben nur die persönliche Meinung desjenigen wieder, der sie schrieb. Durch die Bereitstellung der Kommentarfunktion machen sich die Betreiber dieser Website die Kommentare nicht zu eigen und müssen daher nicht derselben Meinung sein.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt. Verbindlich einzugebende Felder werden mit diesem Zeichen kenntlich gemacht: *

− 3 = 4