Bonn Kommunalpolitik Topthema

Hörschleifen in städtischen Sitzungsräumen

Für uns Piraten ist die barrierefreie Teilhabe an politischen Prozessen ein wichtiger Baustein um die Politik transparenter zu gestalten und allen BürgerInnen informierte Entscheidungen zu ermöglichen. Im Stadtrat konnten wir letzte Woche einen kleinen Erfolg auf dem Weg zu diesem Ziel erreichen.

Auf Antrag unserer Ratsgruppe gemeinsam mit der SPD, hat der Stadtrat am 7.5.2020 die Installation von induktiven Höranlagen („Hörschleifen“) in städtischen Sitzungsräumen in großer Mehrheit beschlossen. Mit Hörschleifen können die in die Mikrofonanlagen gesprochenen Redebeiträge direkt auf die Hörgeräte von hörgeschädigten Menschen übertragen werden. Ohne solche Anlagen ist es Schwerhörigen oft nur schwer möglich den Sitzungen zu folgen, weil ihre Hörgeräte auch die Umgebungsgeräusche verstärken.

Damit wird es mir und anderen Hörgeschädigten endlich ermöglicht, die kommunalpolitischen Sitzungen vernünftig zu verfolgen. Bisher war es schwierig, alle Reden zu verstehen, besonders wenn es Zwischenrufe gab. Hörschleifen sind ein wichtiger Teil der Barrierefreiheit.

Nadja Hähle, Beisitzerin im Vorstand der Piratenpartei Bonn

0 Kommentare zu “Hörschleifen in städtischen Sitzungsräumen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

− 4 = 2