Allgemein

Nach 5 Jahren Stillstand ist Solingen endlich auf dem Weg ins 21. Jahrhundert

 

Die Solinger Piraten sind erfreut über den nun endlich angefangenen Breitbandausbau im Rahmen der „Integrierten Netz-Strategie“ der Telekom. Nach über 5 Jahren Stillstand verlässt Solingen nun endlich sein ganz eigenes “Neuland” und bricht ins schnellere 21. Jahrhundert auf.

Wie existentiell wichtig schnelle Datenleitungen als Standortkriterium für Wirtschaft und Unternehmen sind, haben die Piraten lange vor der Verwaltung erkannt. Umso mehr begrüßen die Piraten nun den sich im Anfang befindlichen Glasfasernetzausbau und die Aufrüstung der Schaltverteiler im Stadtgebiet. Damit holt Solingen nicht nur endlich auf, sondern übernimmt zukünftig bei der Wettbewerbsfähigkeit im Bereich Breitbandanbindung die Spitze im Vergleich zu den direkten Nachbarstädten.

Die Piratenpartei hatte dem Solinger Flickenteppich mit großen Versorgungslücken den Kampf angesagt. Sie organisierte Infoabende und kritisierte die unveröffentlichten Gefälligkeitsgutachten der Stadt zum Thema Internetgeschwindigkeit, um die Stadtverwaltung wieder in eine aktive Förderung des Internetausbaus zu drängen.

Der Breitbandausbau ist unter anderem auch dem großem Engagement des netzpolitischen Sprechers der Solinger Piraten, Christian Hermes, geschuldet. Dieser brachte immer wieder den dringend benötigten Breitbandbeauftragten ins Gespräch, zeigte die Ausbaurückstände gegenüber den Nachbarstädten auf und war aktiv an den Beratungen mit den höchsten Stellen unserer Stadt beteiligt.

Wir Solinger Piraten stellen unsere Expertise auch in Zukunft gerne zur Verfügung und werden die Entwicklung in der Stadt bei neuen Technologien (wie z.B. LTE-Advanced) weiterhin kritisch begleiten.

 

 

0 Kommentare zu “Nach 5 Jahren Stillstand ist Solingen endlich auf dem Weg ins 21. Jahrhundert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

50 + = 56