Allgemein

PIRATENBUS IN OLPE

Am Montag den 02.09.2013 ab 15 Uhr kommt der Piratenbus nach Olpe auf die Kölner Straße.

Die Piraten, die schwerpunktsmäßig im Netz kommunizieren, suchen auch den direkten Kontakt zum Bürger, um seine Wünsche und Meinungen aufzunehmen und in bürgernahe Politik umzusetzen. Dem Bürger wieder die Hoheit über seine Gesetze und sein Geld zurückzugeben ist neben den Forderungen nach freier Bildung und Transparenz ein Hauptanliegen der jungen Partei mit einem Durchschnittsalter von 32 Jahren.  Trotz der scheinbar geringeren öffentlichen Akzeptanz finden immer mehr, vor allem junge Menschen, den Zugang zu den piratigen Inhalten. 31431 Mitglieder tauschen in 157 Arbeitskreisen zu den verschiedensten Themen  intensiv ihre  Meinungen aus. Telefonkonferenzen, Tagungen und Stammtische sorgen für eine basisdemokratische Meinungsbildung, die auch von großen Parteien inzwischen kopiert wird. Dabei kann in der Mitmach-Partei jeder mitwirken, auch ohne Mitglied zu sein.

Piratenbus_von_vorne_links

Bastian Halbe der Direktkandidat ist überzeugt. „ Diese Demokratie braucht starke  Piraten, um die etablierten Parteien wieder an ihre Pflicht der politischen Arbeit für die Bürger zu erinnern. Wir wollen den Mächtigen auf die Finger sehen und wenn es Missbrauch von Macht gibt, auch auf die Finger klopfen. Dazu brauchen wir vor allem das Vertrauen der Bürger für unsere zukünftige Arbeit.“ Dass die Piraten wirken und das Vertrauen verdienen, haben sie in einer Broschüre dargestellt, die die Aktionen und Erfolge der 20 Piraten im Landtag NRW darstellt. Diese Broschüre wird neben anderem Infomaterial und politischen Gesprächen allen Interessierten am Piratenbus zugänglich gemacht.

 

 

0 Kommentare zu “PIRATENBUS IN OLPE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

− 2 = 2