Bürgerbegehren Grüne Internet Kommunalpolitik SPD

Prozesse der politischen Willensbildung in der Piratenpartei

Text/Meinung: Klaus L.

Am 23. Mai 2012 hatte ich im Rahmen der “AG Zukunft in Lemgo” die Ehre, die politischen Prozesse und die damit verbundenen Tools der Piratenpartei öffentlich vorzustellen. Das Event wurde live ins Netz gestreamt und kann sich bei Youtube angeschaut werden

Aus meiner Sicht kam ein Livedemo des Piratenpads sehr gut an. Auch eine spontane Liveschaltung mit der Telefonkonferenzsoftware Mumble rief Bewunderung hervor.

Leider konnte ich aus Zeitgründen das Liquid Feedback nicht mehr zeigen, jedoch das Konzept der flüssigen Demokratie vorstellen und wie es sich in die Piratengrundsätze einfügt.

Zwischendurch haben wir viel diskutiert, was aus meiner Sicht wertvoller war als die Demonstrationen. Beispielsweise ging es um Online vs. Offline und die Frage, warum andere Parteien vor 10 Jahren schon etliche Tools der Piraten kannten, sie jedoch nicht nutzten. Die Kombination verschiedener Werkzeuge macht den Unterschied. Mumbeln und gleichzeitig in einem Pad arbeiten/protokollieren halte ich für sehr effektiv.

Burkhard Pohl von den Grünen in Lemgo hat mir seine Präsentation freundlicherweise zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt, die ich unten verlinkt habe. Er sprach darüber, wie Bürgerbeteiligung bei den Grünen funktioniert. Auch Lasse Huxoll von den JuSos in Lemgo hat über die Wege der Bürgerbeteiligung bei der SPD berichtet.

Präsentationen

Artikel über die Vorträge

Links:

 

3 Kommentare zu “Prozesse der politischen Willensbildung in der Piratenpartei

  1. Und hier das passende Video zu der Veranstaltung:

    http://www.youtube.com/watch?v=Zp4nQPlFws4

  2. Hallo liebe Piratenparteimitglieder 🙂
    Ich muss mich recht herzlich für die klasse Präsentationen bedanken. Zur Zeit arbeiten wir im Politikunterricht an Referaten und ich muss sagen, dass mir die Präsentation “Piraten Prozesse” sehr gut gefallen hat und mir außerordentlich gut geholfen den Prozess der innerparteilichen Willensbildung nachzuvollziehen.
    Danke,
    Juliane 🙂

  3. Klaus Löfflad

    Hallo Juliane.

    Das freut mich sehr. Falls du weitere Fragen hast kannst du mich gerne ansprechen.

    Klaus Löfflad
    Klaus.loefflad@piratenpartei-NRW.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

92 − 89 =