Allgemein

Piraten wählen ihre Kreistagslisten

Auf ihrer Aufstellungsversammlung am  Sonntag, dem 19.01.2014, haben die Mitglieder der Piratenpartei aus dem Kreis Recklinghausen die Kandidatenlisten für die kommenden Kreistagswahlen im Mai dieses Jahres gewählt.

 

Nicht nur, dass der Kreistag für viele politische Entscheidungen im Vest von elementarer Bedeutung ist, er ist nach der Meinung der meisten Piraten auch die beste Möglichkeit, politisch in Kommunen hinein zu wirken, in denen direkt keine oder nur wenige aktive Mitglieder der Piratenpartei vorhanden sind.

 

Selbstverständlich möchten wir auf diesem Wege möglichst viele Themen, die uns bereits jetzt auf den Nägeln brennen, nach Vorne bringen. Natürlich geht es aber vor allem auch um die Themen der Menschen, um Transparenz, Mitbestimmung und zukunftsorientierte Entwicklung. Um dahingehend neue Impulse setzen zu können, braucht es nun möglichst viele Wähler, die gerne den eingefahrenen Strukturen die orangene Karte zeigen möchten.

 

Neben einer vollständigen Liste von Direktkandidaten für die Wahlbezirke im Kreis Recklinghausen, die sämtliche der 36 Wahlbezirke abdeckt, haben die Piraten die folgenden Kandidaten für die Kreis-Reserveliste gewählt:

 

  • Platz 1: Melanie Kalkowski (Marl)
  • Platz 2: Michael Levedag (Marl)
  • Platz 3: Sascha Köhle (Herten)
  • Platz 4: Hélder Aguiar (Marl)
  • Platz 5: Uwe Fischer (Marl)
  • Platz 6: Mark Spangenberg (Recklinghausen)
  • Platz 7: Uwe Kazmirczak (Herten)
  • Platz 8: Thomas Weijers (Gladbeck)
  • Platz 9: Hans Joachim Habermann (Datteln)
  • Platz 10: Marc Kasper (Gladbeck)
  • Platz 11: Eugen Meisner (Oer-Erkenschwick)

 

Herzlichen Glückwunsch an die Gewählten!

 

Gleichzeitig geben die Marler Piraten bekannt, dass die Aufstellungsversammlung für die Listen zur Wahl zum Marler Stadtrat  am 9 Februar stattfinden wird.” /Jo

www.marl-nicht aufgeben.de