Allgemein

Was die Lückenpresse verschweigt

Die Rheinische Post berichtete heute über die am Dienstag dieser Woche stattgefundene Podiumsdiskussion zum Thema Fluglärm.

In dem Artikel von Rudolf Barnholt heisst es:

„Unisono wurde beklagt, dass es noch immer kein Flugverkehrskonzept für NRW gebe und immer noch zu großzügige Ausnahmen für Fluggesellschaften, die regelmäßig für Verspätungen verantwortlich seien. Außerdem wurde darauf hingewiesen, dass eine Kapazitätserweiterung in Düsseldorf die Regionalflughäfen im Land in wirtschaftliche Bedrängnis bringen würde.“

Das unser Direktkandidat, Markus Wetzler, ausführlich dargestellt hat, dass die Piratenfraktion NRW im Landtag genau zu diesem Thema zwei Anträge gestellt hat und diese Anträge von allen anderen Fraktionen abgelehnt wurden, verschweigt Herr Barnolt. Warum auch immer.

  1. Antrag zum Luftverkehrskonzept
  2. Antrag zum Landesentwicklungsplan

0 Kommentare zu “Was die Lückenpresse verschweigt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

93 − = 90