Piraten in Schwerte an der Ruhr!

Schlagwort B236

Stammtisch am 24.6. in der “Keule”

Dienstag, 24.6. um 19.30 Uhr PIRATEN Stammtisch in Schwerte: Lokalpolitik und mehr. "Keule", Wilhelmstraße Die Piraten in Schwerte treffen sich zu ihrem monatlichen Stammtisch. Wir sprechen über aktuelle Themen der Lokalpolitik in Schwerte, die wir die nächsten 6 Jahre bearbeiten werden. Wir fragen uns: Wo lässt sich zu welchen Themen etwas anstoßen, auch ohne viel Geld oder im Rathaus zu sitzen: beispielsweise Abschaffung der sinnlosen Videoüberwachung vor Schulen, mehr Freiräume für selbstorganisierte Jugendtreffs statt ordnungsbehördliche Platzverweise, die Zukunft der Ruhrauen, droht ein Fracking-Bohrloch in oder um Schwerte, ein Check der überzogenen, mittlerweile langjährigen Motorrad-Teil-Steckensperrung auf der B236 Letmather Straße von Ergste nach Iserlohn. Als Gäste erwarten wir die neuen PIRATEN-Vertreter aus dem Kreistag und Stadtrat Unna. Interessenten finden allgemeine Infos auf der Webseite der PIRATEN Schwerte.

 

Die ewige Baustelle: Nadelöhr Bundesstraße B236 in Schwerte

Seit Jahrzehnten Stau-Magnet: wie in den größten Hansestädten dieses Planeten ballt sich der Verkehr in unserer "City" zwischen A1-Ausfahrt und Ostentor, besonders aber an den riesigen Bahnunterführungen auf Höhe Hörder Straße 1 - 4. Diese Bahnbrücken sind, wie alle Brücken, das teuerste und aufwändigste Umbauprojekt, sollte die lang ersehnte vierspurige Entlastungslösung mitten durch die Stadt führen. So soll es passieren. Hier die vom städtischen Kopierschutz befreite Pressemeldung: Schwerte. Der Terminplan für das neue Planfeststellungsverfahren zum vierstreifigen Ausbau der B 236 zwischen Aplerbecker Mark und Autobahnanschlussstelle Schwerte steht. Nachdem Bürgermeister Heinrich Böckelühr nochmals bei seinem Besuch im Bundesverkehrsministerium in Berlin Ende April nachdrücklich eine verbindliche Zeitschiene angemahnt hatte, konnten jetzt zwischen Strassen.NRW, der Bezirksregierung Arnsberg und der Stadt Schwerte die Termine für die notwendigen weiteren Verfahrensschritte fest...
Weiterlesen

 

Wie wird man den Dauerstau in Schwerte los?

Fragen die Gaga-Nachrichten. Ganz einfach: indem man eine Umgehungsstraße baut. Dies ist in den letzten 30 Jahren aus vielerlei Gründen nicht ausgeführt worden. Der Schwerter Rat hat, feige wie er ist, immer wieder Probleme auf die lange Bank geschoben. Unter anderem deshalb, weil irgendwelche Nachbarn immer unzufrieden mit einer Umgehungsstraße vor der Haustüre sind. Schwerte hat (nicht nur) in der Verkehrspolitik einen Dauerstau. Daraus ergibt sich der aktuelle Ärger rund um den Einbahnstraßen-"Verkehrsversuch" Klusenweg. Weil sich jahrelang nichts getan hat, außer teure Gutachten in Auftrag zu geben. Hier steht auch die Frage im Raum, warum nicht seitens der Stadt eigenständig Planungen und Konzepte erarbeitet werden. In all den Jahren müsste sich doch ein gewisser Lerneffekt eingestellt haben. Zumal mit Adrian Mork ein hochbezahlter Fachmann eingestellt wurde! Nun ist "kein Geld da" für die teure Umgehungsstraße. Deshalb bleibt erstmal alles wie es ist. auch die PIRATEN können ni...
Weiterlesen

 

Samstag ab 10 Uhr: Neuer Infostand am Postplatz

Die Piraten in Schwerte freuen sich auf gute Gespräche. Wann? Wo? Am Samstag 21.4. in der City, mitten auf dem Postplatz neben der so getauften "Waschmaschine"-Metallskulptur. Auch so ein kulturpolitisches Waterloo. Dieses Pseudo-"Kunstwerk" enthielt/enthält Münzrohline der Nickelwerke (verspekuliert, pleite, verkauft), die dank programmgesteuertem Wasserschwall (sponsored by Stadtwerke Schwerte) alle 30 Minuten so heftig schepperten, dass aus Menschenschutzgründen dann mal das Wasser abgedreht wurde. Ein weiteres Mahnmal dieser unserer hansestädtischen Gaga-Politik. Und wir gleich daneben. Besucht uns und redet mit echten Piraten. NAO!

 

Weitere Informationen

Suche

Kategorien

Home
Die Reden der NRW-Piraten im Landtag als Video
Internet-Radio rund um Themen der NRW-Piraten

RSS Kompass Piratenzeitung

  • Kompass Links 25. September 2016 25. September 2016
    Die Sache mit dem Opt-Out: Telefonspion Telefonica Piratenpartei Berlin: 1V Bruno Kramm tritt zurück und wird wieder grün Mit Vorratsdaten gegen “Legal Highs”: Bundestag will Drogen-Mods verbieten Neues zum Bargeld-Limit Berlin: PIRAT “Faxe” Claus-Brunner verstorben Berlinwahlen: Nacht der langen Gesichter … Weiterlesen →
  • Die Sache mit dem Opt-Out: Telefonspion Telefonica 25. September 2016
    Das ist mal dreist: Das Unternehmen Telefonica hat angekündigt, dass es Positions- und Kommunikationsdaten von Mobilfunkkunden an Dritte verkauft, und zwar einfach so, ohne allgemeine Kundeninfo darüber, geschweige denn, sich eine Erlaubnis vom Kunden abzuholen.  Wer ist betroffen? O2, Eplus, … Weiterlesen →
  • Piratenpartei Berlin: 1V Bruno Kramm tritt zurück und wird wieder grün 22. September 2016
    Wie Radio Berlin-Brandenburg vor wenigen Stunden meldete, ist der Vorsitzende der Piratenpartei Berlin, Bruno Kramm, heute von seinem Amt und zugleich noch seiner Partei-Mitgliedschaft zurückgetreten. Auch aus der Hauptstadt zieht er sich zurück.  In Zukunft will er in Brandenburg wohnen … Weiterlesen →
  • Mit Vorratsdaten gegen “Legal Highs”: Bundestag will Drogen-Mods verbieten 22. September 2016
    Neben Weltklima und CETA kümmert sich der Bundestag heute um ein Gesetz gegen die sogenannten “Legal Highs”. Das sind vom bisherigen Gesetz nicht erfasste, leicht modifizierte psychoaktive Substanzen, die aber gleiche und ähnliche Wirkung zeigen. Ein Stoff, der bereits unter … Weiterlesen →
  • Neues zum Bargeld-Limit 21. September 2016
    Große Pläne gegen das Bargeld: seit einiger Zeit laufen auf europäischer und bundesdeutscher Ebene vielfältige Diskussionen zur Limitierung von Bargeldzahlungen. Heute gibt es ein paar Neuigkeiten: das Handelsblatt präsentiert eine exklusive Umfrage bei Verantwortlichen der Finanzressorts von Bundesländern und Stadtstaaten. … Weiterlesen →
Kompass, die Piratenzeitung, wird zur Zeit alle 3 Monate gedruckt und als PDF veröffentlicht, und hat ein Blog zu Themen, die Piraten bewegen