Piraten in Schwerte an der Ruhr!

Schwerter Piraten protestieren gegen ACTA

Die Schwerter Piraten teffen sich diesen Samstag, 11.2., am Bahnhof Schwerte, um mit der “Ardey-Bahn” um 13.50 Uhr (Abfahrt auf Gleis 5) zur parteiübergreifenden Stopp-ACTA-Demo in Dortmund (Beginn 15 Uhr) zu fahren, eine von über 40 an diesem Samstag stattfindenden Demonstrationen in Deutschland.

ACTA, das  »Anti Counterfeiting Trade Agreement« ist ein internationales Handelsabkommen, das zur Zeit im Europaparlament zur Beratung ansteht. ACTA-Kritiker befürchten Einschränkung der Bürgerrechte. Dieser Vertrag wurde über vier Jahre von Politik und Lobbyisten unter Ausschluss der Öffentlichkeit verhandelt.

ACTA versucht einseitig, die Interessen der Rechteverwerter mit allen Mitteln gegen Privatpersonen durchzusetzen, statt an einvernehmlichen Lösungen und Geschäftsmodellen zu arbeiten. Schwerter Bürger könnten direkt aus den USA verklagt werden. Dazu könnten z.B. Internetanbieter wie Ruhrnet aufgefordert werden, die Schwerter Nutzer aktiv auszuspionieren, um gegen illegale Musikdownloads vorzugehen. Pharmakonzerne können mit Markenrechten die Herstellung billiger Generika verhindern. Dann werden in Schwerte Medikamente teurer. Agrarunternehmen könnten den Landwirten im Ruhrtal durch Gen-Patente die Nachzucht eigener Pflanzen verbieten. Nicht nur wir, auch Länder der Dritten Welt werden durch diese Entwicklungen hart getroffen.

Mehr Hintergründe:

piratenpartei.de: Pressemitteilung Piratenpartei Deutschland ruft zu Aktionen gegen internationales Handelsabkommen ACTA auf

Die Schwerter Piraten fordern alle interessierten Bürger und Betroffene auf, sich der Demonstration in Dortmund anzuschließen.


Kommentare

Ein Kommentar zu Schwerter Piraten protestieren gegen ACTA

  1. Dann mal auf eine gewaltfreie, friedliche und erfolgreiche Demo mit vielen Teilnehmern

Schreibe einen Kommentar

Hinweis: Durch Bereitstellung der Kommentierungsfunktion macht sich die Piratenpartei nicht die in den Kommentaren geschriebenen Meinungen zu eigen. Bei Fragen oder Beschwerden zu Kommentaren wenden Sie sich bitte über das Kontaktformular an das Webteam.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Weitere Informationen

Suche

Kategorien

Home
Die Reden der NRW-Piraten im Landtag als Video
Internet-Radio rund um Themen der NRW-Piraten

RSS Kompass Piratenzeitung

  • Terrorpanik: Ausweis für Prepaid-Handykarten 25. Juni 2016
    Soll uns wirklich diese Farce als Antiterrorkampf verkauft werden?  Die Lügen in dem angeblichen Antiterrorkampf werden immer durchschaubarer. Terroristen halten sich natürlich an Regeln und zeigen schön den Ausweis vor, wenn sie sich eine Sim-Karte besorgen. Weil sie ja sonst … Weiterlesen →
  • Gratis: anonyme Handykarten zu gewinnen 25. Juni 2016
    piratenpartei.de schreibt: Wir verlosen 11 bereits registrierte SIM-Karten, die ohne die Angabe weiterer Daten anonym genutzt werden können. Wer eine der Karten gewinnen möchte, sendet bitte einfach bis zum 30. Juni 2016 eine E-Mail an aktionen@piratenpartei-bw.de
  • Für eine Handvoll Euros: Neues LOGFILE zu “Fracking” für Aktionen gegen Gasbohren 22. Juni 2016
    Ganz druckfrisch gibt es bei uns ein Logfile zum heißen Öko-Thema “Erdgas-Fracking”. Ihr könnt es via Mail an vertrieb@denk-selbst.org bestellen. Je 50 Stück kostet das 12,50 Euro (inklusive Versand und 7% Mehrwertsteuer). Das Logfile kommt im DIN-A6-Format mit 16 Seiten, … Weiterlesen →
  • Websperren: CSU-Zensurvorschlag für Terrorseiten gescheitert 20. Juni 2016
    Puh, nochmal Glück gehabt! Netzpolitik.de meldet: Der Kompromissvorschlag von Monika Hohlmeier (CSU) zu Netzsperren in der EU-Anti-Terror-Richtlinie wurde entschärft, das bringt aber keine Entwarnung. Die Gefahr von Netzsperren in der Europäischen Union bleibt bestehen. Ein breites Bündnis zivilgesellschaftlicher Gruppen hatte mit einem offenen Brief die EU-Abgeordneten aufgefordert, … Weiterlesen →
  • Kein Lobbyregister mit der Union 13. Juni 2016
    Die Abstimmung zur Einführung eines Lobbyregisters endete wie von vielen Beobachtern erwartet. Die Abgeordneten der Union waren dagegen. Die SPD eigentlich dafür, aber aufgrund Koalitionsfriede dann eben auch dagegen. Die GroKo will im Ergebnis nicht nachweisen, mit welchem Industrie- oder … Weiterlesen →
Kompass, die Piratenzeitung, wird zur Zeit alle 3 Monate gedruckt und als PDF veröffentlicht, und hat ein Blog zu Themen, die Piraten bewegen