Piraten in Schwerte an der Ruhr!

Schwerter Piraten protestieren gegen ACTA

Die Schwerter Piraten teffen sich diesen Samstag, 11.2., am Bahnhof Schwerte, um mit der „Ardey-Bahn“ um 13.50 Uhr (Abfahrt auf Gleis 5) zur parteiübergreifenden Stopp-ACTA-Demo in Dortmund (Beginn 15 Uhr) zu fahren, eine von über 40 an diesem Samstag stattfindenden Demonstrationen in Deutschland.

ACTA, das  »Anti Counterfeiting Trade Agreement« ist ein internationales Handelsabkommen, das zur Zeit im Europaparlament zur Beratung ansteht. ACTA-Kritiker befürchten Einschränkung der Bürgerrechte. Dieser Vertrag wurde über vier Jahre von Politik und Lobbyisten unter Ausschluss der Öffentlichkeit verhandelt.

ACTA versucht einseitig, die Interessen der Rechteverwerter mit allen Mitteln gegen Privatpersonen durchzusetzen, statt an einvernehmlichen Lösungen und Geschäftsmodellen zu arbeiten. Schwerter Bürger könnten direkt aus den USA verklagt werden. Dazu könnten z.B. Internetanbieter wie Ruhrnet aufgefordert werden, die Schwerter Nutzer aktiv auszuspionieren, um gegen illegale Musikdownloads vorzugehen. Pharmakonzerne können mit Markenrechten die Herstellung billiger Generika verhindern. Dann werden in Schwerte Medikamente teurer. Agrarunternehmen könnten den Landwirten im Ruhrtal durch Gen-Patente die Nachzucht eigener Pflanzen verbieten. Nicht nur wir, auch Länder der Dritten Welt werden durch diese Entwicklungen hart getroffen.

Mehr Hintergründe:

piratenpartei.de: Pressemitteilung Piratenpartei Deutschland ruft zu Aktionen gegen internationales Handelsabkommen ACTA auf

Die Schwerter Piraten fordern alle interessierten Bürger und Betroffene auf, sich der Demonstration in Dortmund anzuschließen.


Kommentare

Ein Kommentar zu Schwerter Piraten protestieren gegen ACTA

  1. Dann mal auf eine gewaltfreie, friedliche und erfolgreiche Demo mit vielen Teilnehmern

Schreibe einen Kommentar

Hinweis: Durch Bereitstellung der Kommentierungsfunktion macht sich die Piratenpartei nicht die in den Kommentaren geschriebenen Meinungen zu eigen. Bei Fragen oder Beschwerden zu Kommentaren wenden Sie sich bitte über das Kontaktformular an das Webteam.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Weitere Informationen

Suche

Kategorien

Home
Die Reden der NRW-Piraten im Landtag als Video
Internet-Radio rund um Themen der NRW-Piraten

RSS Kompass Piratenzeitung

  • Massive Überwachung sorgt für Angst und Selbstzensur: Neue Studie 24. Mai 2016
    Die ausgeweiteten Überwachungsmaßnahmen von Bund und Ländern schädigen unsere Demokratie. So werden vom Land NRW nach den Kölner Silvestervorfällen noch mehr Videokameras in Fußgängerzonen aufgestellt – mit Zustimmung von SPD und Grünen. Bundesweit werden Bahnhöfe verkabelt, bestehende Kameras auf “HD-Überwachung” … Weiterlesen →
  • Kompass Links 15. May 2016 15. Mai 2016
    13. bis 16. Mai: Ende Gelände Demo in der Lausitz Künftig wegfallend: keine Störerhaftung von WLAN-Anbietern bald auch in Deutschland Vollautomatisch: 25-Euro-Strafe für kleine Steuersünder “unverhältnismäßig” #panamapapers: Metadaten online für alle Trägt das #panamapapers-Momentum die Piratar Island? Kompass Links 8. … Weiterlesen →
  • 13. bis 16. Mai: Ende Gelände Demo in der Lausitz 12. Mai 2016
    Blockade des Braunkohletagebaus Welzow über das Pfingstwochenende Am Pfingstwochenende vom 13. bis 16. Mai werden tausende Menschen den Braunkohletagebau Welzow in der Lausitz blockieren. Das schreibt das globalisierungskritische Netzwerk Attac in seinem neusten Newsletter. Unter dem Motto “Ende Gelände – Kohle … Weiterlesen →
  • Künftig wegfallend: keine Störerhaftung von WLAN-Anbietern bald auch in Deutschland 12. Mai 2016
    Manche Dinge dauern in der Politik und vor Gericht sehr lange, kommen aber dann doch zu einem guten Ende. Wer sein WLAN für andere Nutzer öffnet, soll künftig nicht mehr pauschal für digitale Rechtsverstöße seiner Netzgäste haften. Die langjährigen Aktivitäten der Piratenpartei … Weiterlesen →
  • Vollautomatisch: 25-Euro-Strafe für kleine Steuersünder “unverhältnismäßig” 11. Mai 2016
    Wer seine Steuererklärung verspätet abgibt, soll in Zukunft 25 Euro zahlen – je Monat. Ab Januar 2017 soll es in Kraft treten. Die Gebühr kritisiert die Piratenpartei als unverhältnismäßig. Der Bundesfinanzhof habe in ständiger Rechtsprechung entschieden, dass Zuschläge, die den Charakter … Weiterlesen →
Kompass, die Piratenzeitung, wird zur Zeit alle 3 Monate gedruckt und als PDF veröffentlicht, und hat ein Blog zu Themen, die Piraten bewegen