Piraten wählen ihre Kreistagslisten

Auf ihrer Aufstellungsversammlung am  Sonntag, dem 19.01.2014, haben die Mitglieder der Piratenpartei aus dem Kreis Recklinghausen die Kandidatenlisten für die kommenden Kreistagswahlen im Mai dieses Jahres gewählt.

 

Nicht nur, dass der Kreistag für viele politische Entscheidungen im Vest von elementarer Bedeutung ist, er ist nach der Meinung der meisten Piraten auch die beste Möglichkeit, politisch in Kommunen hinein zu wirken, in denen direkt keine oder nur wenige aktive Mitglieder der Piratenpartei vorhanden sind.

 

Selbstverständlich möchten wir auf diesem Wege möglichst viele Themen, die uns bereits jetzt auf den Nägeln brennen, nach Vorne bringen. Natürlich geht es aber vor allem auch um die Themen der Menschen, um Transparenz, Mitbestimmung und zukunftsorientierte Entwicklung. Um dahingehend neue Impulse setzen zu können, braucht es nun möglichst viele Wähler, die gerne den eingefahrenen Strukturen die orangene Karte zeigen möchten.

 

Neben einer vollständigen Liste von Direktkandidaten für die Wahlbezirke im Kreis Recklinghausen, die sämtliche der 36 Wahlbezirke abdeckt, haben die Piraten die folgenden Kandidaten für die Kreis-Reserveliste gewählt:

 

  • Platz 1: Melanie Kalkowski (Marl)
  • Platz 2: Michael Levedag (Marl)
  • Platz 3: Sascha Köhle (Herten)
  • Platz 4: Hélder Aguiar (Marl)
  • Platz 5: Uwe Fischer (Marl)
  • Platz 6: Mark Spangenberg (Recklinghausen)
  • Platz 7: Uwe Kazmirczak (Herten)
  • Platz 8: Thomas Weijers (Gladbeck)
  • Platz 9: Hans Joachim Habermann (Datteln)
  • Platz 10: Marc Kasper (Gladbeck)
  • Platz 11: Eugen Meisner (Oer-Erkenschwick)

 

Herzlichen Glückwunsch an die Gewählten!

 

Gleichzeitig geben die Marler Piraten bekannt, dass die Aufstellungsversammlung für die Listen zur Wahl zum Marler Stadtrat  am 9 Februar stattfinden wird.“ /Jo

www.marl-nicht aufgeben.de

Die Vest-Piraten wählen ihre Kreistagskandidaten

Es ist soweit: die erste kommunalpolitische Aufstellungsversammlung der Piratenpartei im Kreis Recklinghausen für die kommenden Kommunalwahlen findet am Wochenende statt.

Am 19.01.2014 treffen sich Mitglieder und Unterstützer der Piratenpartei im Vest Recklinghausen zur Aufstellung der Kandidatenlisten für die Kreistagswahlen.Ort der Veranstaltung wird die Gaststätte Vestischer Hof, Rappaportstr. 40 in Marl sein, Beginn ist 15:00 Uhr.

Die Piraten im Kreis peilen damit das erste Ziel für das Wahljahr 2014 an: den Kreistag in Recklinghausen./Jo

Marler Piraten auf Facebook

www.marl-nicht aufgeben.de

www.piratenpartei-marl.de

www.piraten-marl.de

www.piratenpartei-recklinghausen.de

 

Marler Piraten stimmen für eine Vision für Europa und stellen Spitzenkandidaten auf

Bochum: Ruhrkongress ,

bei ihrem ersten Bundesparteitag in 2014 stimmte die Piratenpartei
Deutschland für das gemeinsame Wahlprogramm der europäischen
Piratenparteien. Dieses Programm enthält die gemeinsam erarbeiteten
Kernforderungen, mit denen die jeweiligen Piratenparteien in ihren
Ländern zur Europawahl 2014 antreten werden.

Auch die Marler Piratencrew war an beiden Tagen auf dem Parteitag vertreten und stimmte das Europawahlprogramm mit ab. Die PIRATEN fordern darin allgemeinen Whistleblowerschutz, ein internationales Abkommen zur Freiheit des Internets und zur digitalen
Abrüstung sowie ein europaweites, bedingungsloses Grundeinkommen. Außerdem wählten sie ihre Spitzenkandidaten für Europa.

In zwei Wochen am 19. Januar steht der nächste Termin für die Marler Piraten an. Dann stellen sie gemeinsam mit allen Piraten aus dem Kreis Recklinghausen ihre Kreistagsliste für die anstehenden Kommunalwahlen im Mai auf.

Twitter :
@piraten_marl

www.marl-nicht-aufgeben.de
www.piratenpartei-marl.de
www.piraten-marl.de