Bundesparteitag in Bochum mit Mitgliederversammlung zur Wahl der Liste für die Europawahl am 25.05.2014 http://wiki.piratenpartei.de/Bundesparteitag_2014.1

Die Bonner Piraten nehmen nun schon traditionell am Rosenmontagszug in Bonn teil. Dieses mal unter dem Motto: “fiere und saniere”. Vor allem bezogen auf die Information und die Mitbestimmungsrechte der Bürger wollen die Piraten Bonn voranbringen. In diesem Sinne beteiligen sie sich schon seit Jahren so weit wie möglich aktiv an der Kommunalpolitik. Ob beim Thema Bürgerbeteiligung, Wohnungsnot für ständige Bewohner Bonns oder Studenten, ob beim Nahverkehr, einer gerechten Kulturförderung oder der Kinderbetreuung – es gibt viel zu tun. Das meiste davon hängt vom verfügbaren Geld in der Stadt ab. Da Bonn rund 100 Millionen Euro zusätzliche Schulden pro Jahr macht, ist eine Haushaltssanierung mehr als notwendig. Wem aber soll man diese zutrauen? Denen die sie verursacht haben und nun nicht über die Folgen für unsere Stadt reden wollen, weil die Kommunalwahl vor der Tür steht? Auch deshalb treten die Piraten zur Kommunalwahl an: Unser erklärtes Ziel ist es, die Bonner über die Finanznot der Stadt zu informieren und alle Bürger mit entscheiden zu lassen, welche Einschnitte vorgenommen werden sollen. Zunächst lasst uns aber gemeinsam fiere und ab Mai dann Bonn saniere! Eure Piraten in Bonn Wir treffen uns ab 10:30 hier: https://www.google.de/maps/place/Noeggerathstra%C3%9Fe/@50.7344736,7.0934262,18z/data=!4m2!3m1!1s0x47bee1a27ed234a1:0x303ca464d5971c17 Bis 12:00 sollten alle da sein, da es ab dann losgehen kann. Wir stehen im Abschnitt 17.3

Die Piratenpartei lädt am Sonntag, dem 16.3.2014 ab 14 Uhr, alle interessierten Bürger zu einer weiteren Aufstellungsversammlung für die Stadtratsliste zur Kommunalwahl ins ‚Planet Hellas‘ (Clemens-August-Str. 81, Poppelsdorf) ein. Nach der Veröffentlichung ihres Wahlprogramms unter www.piratenpartei-bonn.de wollen die Bonner Piraten an diesem Tag ihre Reserveliste und die Bezirkslisten nochmals ergänzen, um sich danach mit ganzer Kraft dem Kommunalwahlkampf widmen zu können. Bürgerinnen und Bürger, die sich für die Besonderheiten der diesjährigen Kommunalwahl interessieren (einmalige 6-jährige Wahlperiode, neue formale Anforderungen an Kandidaturen) oder die Leute ‚hinter‘ dem Wahlprogramm kennenlernen möchten, sind herzlich eingeladen.

Am Mittwoch, dem 2.4. um 19h, lädt die Piratenpartei Bonn alle Bürger zum Cryptocafe im ‘Planet Hellas’ (Clemens-August-Str. 81) ein: 5. Cryptocafe der Piraten zum Wechsel von XP auf Linux Das nächste Cryptocafe der Bonner Piraten am 2.4.14 um 19h im ‚Planet Hellas‘ (Clemens-August-Str. 81) hat den möglichen Wechsel von ‚Windows XP‘ zu Linux als Thema. Aktueller Anlass sind die Mahnungen vieler EDV-Experten, dass alle XP-Nutzer ab Mitte April ohne Schutz gegen neu entdeckte Sicherheitslücken im Netz surfen. Ab diesem Zeitpunkt werden XP-Nutzern die besten Verschlüsselungstechniken nichts nutzen und die einzige Lösung ist ein aktualisiertes oder neues Betriebssystem. Die Anforderungen neuer Windows-Versionen wiederum sind so hoch, dass sie auf vielen älteren PCs nicht laufen werden. Wer nun ohnehin die Mühen einer Neu-Installation auf sich nimmt oder einfach seinen alten PC weiter nutzen möchte, sollte daher prüfen, ob dies nicht eine günstige Gelegenheit ist, ganz zum quelloffenen Betriebssystem Linux zu wechseln, das in den letzten Jahren wesentlich benutzerfreundlicher geworden ist. Das Cryptocafe will hier nüchtern informieren und Erfahrungsberichte aus erster Hand anbieten. Daher auch der bewußt neutral gehaltene Titel: „Auch unter Datenschutzaspekten: Lohnt sich und funktioniert der Wechsel von XP zu Linux?“ Als Referent steht wieder Jo Selzer vom ‚Arbeitskreis Vorratsdatenspeicherung‘ zur Verfügung. Alle Bürger sind herzlich eingeladen, sich zu informieren. Schließlich hat auch die Bundesregierung jüngst die Bürger aufgefordert, sich um den Schutz ihrer privaten Daten im Internet selbst zu kümmern, da unser Staat dies nicht könne.

Auf regelmäßigen Kreisparteitagen entscheiden die Bonner Piraten, wie sie in nächster Zeit arbeiten wollen. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Genauere Ankündigungen sind über diese Homepage zu erfahren. Der übliche Tagungsort ist im „Planet Hellas“ (Clemens-August-Str. 81, 53115 Bonn) Die übliche Tagesordnung (bitte in jedem Fall die offizielle Einladung beachten): 1. Begrüßung 2. Formalia 2.1 Wahl Protokollant 2.2 Wahl Versammlungsleitung 2.3 Festlegen der Tagesordnung 3. Nachwahl Beisitzer (entfällt wenn kein Kandidat verfügbar) 3.1 Wahl Wahlleiter 3.2 Wahl Beisitzer 4. Bestätigung oder Wahl von Fachsprechern 5. Anträge 6. Sonstiges 7. Ende

http://www.piratenpartei-nrw.de/2014/03/14/demonstration-gegen-massenueberwachung-am-12-april-in-koeln/ Die Piratenpartei NRW ruft gemeinsam mit dem Bündnis #StopWatchingUs Köln für Samstag, den 12.04.2014 zu einer Großdemonstration in Köln auf, um gegen die anlasslose Überwachung der Bevölkerung zu protestieren. Wir fordern unsere Volksvertreter auf, jegliche Massenüberwachung abzulehnen und ihre Unvereinbarkeit mit den Grundprinzipien eines freiheitlich orientierten Rechtsstaates anzuerkennen. Zudem verlangen wir Asyl für den Whistleblower Edward Snowden. Ort: Heumarkt, Köln (Kartenansicht auf OpenStreetMap) Uhrzeit: 14:00 Uhr Facebook Event: facebook.com/events/210040509194707/  Hinweis zur Verwendung sozialer Netzwerke beachten! Informationen zu Programm und Demoroute folgen demnächst. Forderungen Wir fordern unsere Volksvertreter auf, gemäß ihrer Verpflichtung zum Schutz der im Grundgesetz garantierten Rechte endlich einzuschreiten. Wir fordern eine öffentliche und vollständige Aufarbeitung der Überwachungspraktiken. Wir fordern, alle Technologien und Gesetze zur Massenüberwachung auf ihre Vereinbarkeit mit dem Grundgesetz zu prüfen. Insbesondere muss jede Form einer Vorratsdatenspeicherung zwingend abgelehnt werden. Wir fordern, dass sich die Bundesrepublik auf internationaler Ebene für eine Ächtung von Massenüberwachung einsetzt. Wir fordern, dass Edward Snowden Schutz und Asyl in Deutschland gewährt wird.

Am Mittwoch, dem 14.5. um 19h (ausnahmsweise nicht am 1. Mittwoch des Monats), lädt die Piratenpartei Bonn alle Bürger zum Cryptocafe im ‘Planet Hellas’ (Clemens-August-Str. 81) ein. Es wird ein Vortrag zu aktuellen Entwicklungen im Crypto-Bereich, vor allem zur angeblich ’sicheren Mail‘ der Telekom sowie zum Stand der Überwachung durch die Geheimdienste und ein Überblick zur Benutzung von Verschlüsselungstechniken angeboten, die die Privatsphäre besser schützen können. Anschließend ist ein freier Meinungsaustausch geplant und es besteht die Möglichkeit, Tipps zur Verschlüsselung und Anonymisierung für verschiedene Betriebssysteme zu erhalten, wenn man sein Notebook oder sein Smartsphone mitbringt. Bei dem Vortrag wird es auch darum gehen, dass auf Dauer zwar politische Auswege aus dem Überwachungswahn gefunden werden müssen, aber jeder schon einen ersten Schritt tun kann. Alle Bürger und Vertreter anderer Parteien sind herzlich eingeladen, das Thema geht nicht nur Piraten etwas an. Als Referent steht wieder Jochim Selzer vom Arbeitskreis Vorratsdaten zur Verfügung.

Konstituierende Sitzung der BV Bonn mit Wahl des Bezirksbürgermeisters im Ratssaal http://www2.bonn.de/bo_ris/ris_sql/sum_sitzungen_result.asp?e_gre_id=2&e_search_tt=11&e_search_mm=6&e_search_jjjj=2014&e_gre_art=Gremien&e_ter_id=3854&e_caller=agm_register

Liebe Piraten wir laden euch zum KPT am Mittwoch den 11. Juni 2014 ab 20 Uhr und zum KPT am Sonntag den 15. Juni 2014 ab 14 Uhr ein. Ort: Restaurant „Planet Hellas“; Clemens-August-Str. 81, 53115 Bonn Tagesordnung: 1. Eröffnung und Begrüßung 2. Formalia 2.1 Wahl Protokollant 2.2 Wahl Versammlungsleitung 2.3 Festlegen der Tagesordnung 3. Nachwahl Beisitzer (entfällt wenn kein Kandidat verfügbar) 3.1 Wahl Wahlleiter 3.2 Wahl Beisitzer 4. Bestätigung oder Wahl von Fachsprechern 5. Anträge 6. Sonstiges 7. Termine 8. Schließung der Sitzung Der zweite KPT am 15. Juni findet nur statt, falls wir beim ersten Mal nicht fertig werden. Ein wichtiges Thema wird die Empfehlung der Bonner Piraten an unsere Räte zur Zusammenarbeit mit anderen Parteien im Bonner Rat sein. Aufruf: Wir sind jetzt mit den zwei Räten Felix Kopinski und Dr. Carsten Euwens im Stadtrat vertreten. In der BV Bonn wird Christoph Grenz für uns die Geschicke mitentscheiden. Diese unsere Vertreter brauchen aber unsere Hilfe. Es müssen Themen, Entscheidungen und eigene Anträge vorbereitet werden. Das können die Räte nicht komplett selbst leisten. Dazu gilt es ihnen Hilfsmittel an die Hand zu geben, damit sie sich effizient informieren und auf Wissen basierende Entscheidungen fällen können. Felix und Carsten haben auch angekündigt uns öfter um unsere Meinung zu Fragen. Das bedeutet, dass wir auch informiert sein müssen – so weit möglich. Jetzt geht es darum konkrete Politik für Bonn zu machen. Darum kommt zahlreich und helft mit. Im Auftrag des Vorstands Bernhard Smolarz Beisitzer und Pressesprecher

Termin findet nur statt, wenn wir am KPT am 11.06 nicht fertig werden. Liebe Piraten wir laden euch zum KPT am Mittwoch den 11. Juni 2014 ab 20 Uhr und zum KPT am Sonntag den 15. Juni 2014 ab 14 Uhr ein. Ort: Restaurant „Planet Hellas“; Clemens-August-Str. 81, 53115 Bonn Tagesordnung: 1. Eröffnung und Begrüßung 2. Formalia 2.1 Wahl Protokollant 2.2 Wahl Versammlungsleitung 2.3 Festlegen der Tagesordnung 3. Nachwahl Beisitzer (entfällt wenn kein Kandidat verfügbar) 3.1 Wahl Wahlleiter 3.2 Wahl Beisitzer 4. Bestätigung oder Wahl von Fachsprechern 5. Anträge 6. Sonstiges 7. Termine 8. Schließung der Sitzung Der zweite KPT am 15. Juni findet nur statt, falls wir beim ersten Mal nicht fertig werden. Ein wichtiges Thema wird die Empfehlung der Bonner Piraten an unsere Räte zur Zusammenarbeit mit anderen Parteien im Bonner Rat sein. Aufruf: Wir sind jetzt mit den zwei Räten Felix Kopinski und Dr. Carsten Euwens im Stadtrat vertreten. In der BV Bonn wird Christoph Grenz für uns die Geschicke mitentscheiden. Diese unsere Vertreter brauchen aber unsere Hilfe. Es müssen Themen, Entscheidungen und eigene Anträge vorbereitet werden. Das können die Räte nicht komplett selbst leisten. Dazu gilt es ihnen Hilfsmittel an die Hand zu geben, damit sie sich effizient informieren und auf Wissen basierende Entscheidungen fällen können. Felix und Carsten haben auch angekündigt uns öfter um unsere Meinung zu Fragen. Das bedeutet, dass wir auch informiert sein müssen – so weit möglich. Jetzt geht es darum konkrete Politik für Bonn zu machen. Darum kommt zahlreich und helft mit. Im Auftrag des Vorstands Bernhard Smolarz Beisitzer und Pressesprecher

Jeden 1. Mittwoch an geraden Monaten um 19.30h lädt die Piratenpartei Bonn alle Bürger zum Cryptocafe ins ‘Planet Hellas’ (Clemens-August-Str. 81) ein. Es wird ein Vortrag zum aktuellen Stand der Überwachung durch die Geheimdienste und ein Überblick zur Benutzung von Verschlüsselungstechniken angeboten, die die Privatsphäre besser schützen. Anschließend ist ein freier Meinungsaustausch geplant und es besteht die Möglichkeit, Tipps zur Verschlüsselung und Anonymisierung für verschiedene Betriebssysteme zu erhalten, wenn man sein Notebook oder sein Smartphone mitbringt. Bei dem Vortrag wird es auch darum gehen, dass auf Dauer zwar politische Auswege aus dem Überwachungswahn gefunden werden müssen, aber jeder schon einen ersten Schritt tun kann. Alle Bürger und Vertreter anderer Parteien sind herzlich eingeladen, das Thema geht nicht nur Piraten etwas an. Als Referent steht wieder Jochim Selzer vom Arbeitskreis Vorratsdaten zur Verfügung.

Die Bonner Piraten laden alle Interessierten zum Kreisparteitag am Sonntag den 28. September 2014 ab 14 Uhr ein. Ort: Restaurant „Planet Hellas“, Clemens-August-Str. 81, 53115 Bonn Tagesordnung: 1. Eröffnung und Begrüßung 2. Formalia 2.1 Wahl Protokollant 2.2 Wahl Versammlungsleitung 2.3 Wahl Wahlleiter 2.4 Festlegung der endgültigen Tagesordnung 3. Entlastung des alten Vorstands 3.1 Bericht des Vorstands 3.2 Bericht des Schatzmeisters 3.3 Bericht Rechnungsprüfer 3.4 Entlastung des Vorstands 4. Wahl des neuen Vorstands 4.1 Wahl 1. Vorsitzender 4.2 Wahl 2. Vorsitzender 4.3 Wahl des Schatzmeisters 4.4 Wahl der Beisitzer 5. Bestätigung und/oder Wahl von Fachsprechern 6. Anträge 7. Sonstiges 8. Termine 9. Schließung der Sitzung Jede Art von piratiger Mitarbeit ist gewünscht, übt Kritik am Vorstand, macht Verbesserungsvorschläge oder kandidiert selber, um die Geschicke des Bonner Kreisverbandes zu lenken. Wer unseren beiden Ratsherren Felix und Carsten, Christoph in der Bonner Bezirksvertretung und unseren sachkundigen Bürgern weitere programmatische Leitplanken für ihre kommunale Arbeit mitgeben möchte, sollte die Gelegenheit nutzen und entsprechende Anträge formulieren. Natürlich sind uns aber alle Anträge willkommen und wie immer hilft der Vorstand euch gerne bei Fragen zu den Antragsformalia und dem Eintragen ins Wiki.

Jeden 1. Mittwoch an geraden Monaten um 19.30h lädt die Piratenpartei Bonn alle Bürger zum Cryptocafe ins ‘Planet Hellas’ (Clemens-August-Str. 81) ein. Es wird ein Vortrag zum aktuellen Stand der Überwachung durch die Geheimdienste und ein Überblick zur Benutzung von Verschlüsselungstechniken angeboten, die die Privatsphäre besser schützen. Anschließend ist ein freier Meinungsaustausch geplant und es besteht die Möglichkeit, Tipps zur Verschlüsselung und Anonymisierung für verschiedene Betriebssysteme zu erhalten, wenn man sein Notebook oder sein Smartphone mitbringt. Bei dem Vortrag wird es auch darum gehen, dass auf Dauer zwar politische Auswege aus dem Überwachungswahn gefunden werden müssen, aber jeder schon einen ersten Schritt tun kann. Alle Bürger und Vertreter anderer Parteien sind herzlich eingeladen, das Thema geht nicht nur Piraten etwas an. Als Referent steht wieder Jochim Selzer vom Arbeitskreis Vorratsdaten zur Verfügung.