191 – Pressemitteilung der Piratenpartei Deutschland: UNESCO diskutiert über Informationsgesellschaft

PIRATEN rücken aktuelle Gefahren für Demokratie und Bürgerbeteiligung ins Zentrum

Zehn Jahre nach dem ersten Weltgipfel der Informationsgesellschaft (WSIS) diskutiert die UNESCO auf der WSIS-Bilanzkonferenz vom 25. und 27. Februar in Paris erste Ergebnisse. In einer Auftaktrede mahnte Jeffrey Sachs, Sonderberater der UN für die Milleniumsziele, die hohe Bedeutung des Internets und des Breitbandausbaus für die Bildung an. Er kritisierte auch Regierungen, die weiterhin auf die Geheimhaltung ihres Handelns statt auf das wachsende Bedürfnis der Menschen nach demokratischer Teilhabe setzen. Die Piratenpartei Deutschland begrüßt die progressiven Ansätze des UN-Sonderberaters, weist aber gleichzeitig auf die aktuellen politischen Gefahren für Demokratie und Beteiligung im Netz hin.
Dauer (ca.): 3 Minuten
Moderation: Bista100 (BiancaS)

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.


Mediafile Download

IPad oder IPhone