873 – Daniel Schwerd: Netzpolitik im Landtag NRW

Daniel Schwerd (@netnrd) im Interview zum laufenden Snowden Antrag und was die Fraktion in den nächsten Wochen in den Landtag einbringen will.

Video zum Podcast:
http://youtu.be/iB0vFbVUGSs

Zweiter Podcast mit Daniel:
//blog.piratenpartei-nrw.de/kraehennest/2014/01/12/872-daniel-schwerd-nsa-skandal-noch-lange-kein-ende-in-sicht/

Dauer (ca.): 10 Minuten
Moderation: berndpirat (@berndpirat)

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.


Mediafile Download   IPad oder IPhone

872 – Daniel Schwerd: NSA-Skandal: Noch lange kein Ende in Sicht

Neueste Veröffentlichungen von Edward Snowden zeigen, dass die NSA Computer und Mobiltelefone auf der ganzen Welt vollautomatisch angreifen und mit Spionagesoftware verwanzen können. Zuletzt zeigte der amerikanische Journalist und Internet-Aktivist Jacob Applebaum auf dem Chaos Communication Congress in Hamburg weitere NSA-Dokumente, die ihm von dem Whistleblower Snowden zugespielt wurden.

Daniel Schwerd, Netzpolitischer Sprecher der Piratenfraktion im Landtag NRW:

„Es handelt sich um einen Einkaufskatalog mit Produktnamen, Bildern, Beschreibungen und Preisen von Soft- und Hardware, die unheimlicher als alles sind, was sich Spionagethriller-Autoren ausdenken könnten. Die NSA sammelt offensichtlich seit Jahren Sicherheitslücken in Computern, Mobiltelefonen und Internetbestandteilen aller Art, um dazu maßgeschneiderte Werkzeuge zu bauen, eigene Spionagesoftware in die Systeme einzubringen.

Links dazu:

Pressemitteilung der Piratenfraktion NRW:
http://www.piratenfraktion-nrw.de/2014/01/nsa-skandal-noch-lange-kein-ende-in-sicht/

To Protect And Infect, Part 2 – The militarization of the Internet
Jacob Applebaum ( @ioerror ) beim 30th Chaos Communication Congress [30c3]:
http://www.youtube.com/watch?v=vILAlhwUgIU

Bullshit made in Germany – So hosten Sie Ihre De-Mail, E-Mail und Cloud direkt beim BND!
Linus Neumann beim 30th Chaos Communication Congress [30c3]:
http://www.youtube.com/watch?v=p56aVppK2W4

Der Podcast als Video:
http://youtu.be/qlezzAkKpPw

Dauer (ca.): 10 Minuten
Moderation: berndpirat (@berndpirat)

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.


Mediafile Download   IPad oder IPhone

761 – Diskussionsrunde – Piratenfraktionen gegen Prism

Inhalte:

Was haben Piraten bereits gemacht?
Was können Piraten als Opposition aus den Landtagen überhaupt tun?
Wie sieht die weitere Planung aus?

Moderation:

Markus Barenhoff @alios stv. Bundes Vorsitzender PP-DE

Referenten:

Jens Stomber @zomBbi Bundesbeauftragter der Piratenpartei zum Thema #prism
Alexander Spies @sozialpirat Fraktionsvorsitzender der Piraten im Abgeordnetenhaus von Berlin
Daniel Schwerd @netnrd Mitglied des Landtags NRW (Piraten)Sprecher Wirtschafts-, Netz- und Medienpolitik.
Michael Hilberer @hillecrane MdL und Fraktionsvorsitzender der Piratenfraktion im Landtag des Saarlandes
Wolfgang Dudda @Oreo_Pirat Pirat Mitglied des Innen- und Rechtsausschusses des Landtages von Schleswig-Holstein

Dauer (ca.): 120 Minuten
Moderation: Wutze

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.


Mediafile Download

IPad oder IPhone

759 – Podiumsdiskussion – Whistleblowing

Aus aktuellem Anlass wird die erste Veranstaltung das Thema Whistleblowing beleuchten. Wir freuen uns besonders Guido Strack vom Whistleblower Netzwerk als Fachreferenten gewinnen zu können. Zusammen mit dem Netzaktivisten und Piraten Daniel Domscheit-Berg wird er eine Einführung in das Thema Whistleblowing geben und deren Gesellschaftliche bedeutung thematisieren.

Inhalte:
zwischen Held und Verräter – wer ist wann ein Whistleblower?
warum sind Whistleblower wichtig?
Fallbeispiele (nicht nur Manning und Snowden…)
wie kann und soll ein gesetzlicher Whistleblowerschutz aussehen?
Referenten:
Daniel Domscheit-Berg – pirat
Guido Strack – Whistleblower Netzwerk

Dauer (ca.): 90 Minuten
Moderation: Wutze

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.


Mediafile Download

IPad oder IPhone

745 – Programmschulung am 26.05.2013 in Kerpen – Netzpolitik mit Jens Seipenbusch

Netzpolitik der Piratenpartei erklärt von Jens Seipenbusch
Dauer (ca.): 50 Minuten
Moderation: berndpirat (@berndpirat)

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.


Mediafile Download

IPad oder IPhone

256 – Pressemitteilung der Piratenpartei Deutschland: PIRATEN setzen klare Akzente in ihren Kernthemen Netzpolitik und Urheberrecht

Netzpolitik ist und bleibt eines der Kernthemen der Piratenpartei, in welchem sie kompromisslos für die Freiheitsrechte der Internetnutzer eintritt. Auf ihrem Bundesparteitag in Neumarkt verabschiedeten die PIRATEN zwei weitere Anträge, WP016 und WP145 [1, 2] zu diesem Thema. Darin werden vollständige Netzneutralität, freies WLAN ohne Haftungsrisiko des Anbieters und die Gültigkeit des Fernmeldegeheimnisses in Bezug auf das Internet gefordert. Des Weiteren wird sich die Partei dafür einsetzen, dass im Internet veröffentlichte Inhalte nur dann entfernt werden müssen, wenn dazu ein richterlicher Beschluss vorliegt.

Dauer (ca.): 3 Minuten
Moderation: Wako

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.


Mediafile Download

IPad oder IPhone

239 – Pressemitteilung der Piratenpartei Deutschland: Netzneutralität statt digitaler Diskriminierung

Zu den massiven Veränderungen der Telekom an ihrer Tarifstruktur erklärt Markus Drenger von der AG Netzpolitik und Bundestagskandidat der Piratenpartei aus Hessen:
»Die Telekom hat angekündigt, zukünftig verschiedene Internetdienste zu diskriminieren. Sie möchte ihre aktuelle Monopolstellung als großer Internetzugangsanbieter dazu nutzen, andere Internetdienste zu behindern.
Dauer (ca.): 3 Minuten
Moderation: Wako

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.


Mediafile Download

IPad oder IPhone

638 – Die SPD, das Leistungsschutzrecht und die große Meinungswende – Grumpy erklärt den #Fail der SPD

Fraktion

Heute hat die SPD Fraktion NRW einen radikalen Meinungswechsel zum Leistungsschutzrecht vollzogen. Frei nach dem Motto: „Was kümmert mich mein G’wäsch von gestern …“ hat die SPD verkündet, dass das #LSR doch total geil ist und man es doch eigentlich in einer besseren Fassung einbringen will nach dem 22.09.2013. Wenn man sich die Kompetenz der SPD in diesem Bereich anschaut und was sie in der Vergangenheit (Ich sag nur TKÜ…) verbrochen hat…

Zusätzlich dazu, und der Bloßstellung der Grünen damit, hat die SPD Fraktion NRW dies an dem Tag gemacht, an dem ihr netzpolitischer Abend stattfand. Das die Einladung dazu von Grumpy anscheinden kurz vorher angeblich per Mail zurückgezogen wurde … ein Schelm wer arges dabei denkt…

Für uns ist ganz klar, die Piraten müssen in den Bundestag! Die Etablierten kann man nicht mehr so weiter machen lassen, ohne dass Ihnen auf die Finger geschaut wird!

Wie sah es vor ein paar Tagen aus? – http://pir.at/17v9

Dauer (ca.): 15 Minuten
Moderation: berndpirat (@berndpirat)

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.


Mediafile Download   IPad oder IPhone

181 – Pressemitteilung der Piratenpartei Deutschland: Was der Innenminister unter Netzpolitik versteht…

Bundesinnenminister Dr. Hans-Peter Friedrich und Staatssekretärin Cornelia Rogall-Grothe trafen sich informell mit Mitgliedern der Enquete-Kommission »Internet und digitale Gesellschaft« des Deutschen Bundestages um ein Resümee für das Bundesinnenministerium zu ziehen, das selten inhaltsleerer ausfiel.

Dauer (ca.): 3 Minuten
Moderation: Bista100 (BiancaS)

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.


Mediafile Download

IPad oder IPhone

441 – Podiumsdiskussion europäische Netzpolitik – deutsche Übersetzung

Weltweit nehmen massive Eingriffe in die Freiheit der Internetstruktur zu. Wie geht es weiter, was kann man tun? Die Piratenpartei veranstaltet am 19. Dezember 2012 um 20:00 Uhr eine virtuelle Podiumsdiskussion zum Thema Netzpolitik.

Dabei wird die Europaabgeordnete Amelia Andersdotter von der Piratenpartei Schweden über ihre Arbeit im Europäischen Parlament und netzpolitische Themen auf EU-Ebene berichten. Auf dem Podium unterstützen sie die netzpolitischen Sprecher der vier deutschen Piraten-Landtagsfraktionen.

Was einst als großartige Idee einer global vernetzten Welt, eines “intergalactic network” begann, an dem jeder Mensch ohne Angst und ohne Zensur teilhaben sollte, ist heute in ernsthafter Gefahr. Staatliche und wirtschaftliche Interessen sind dabei, die bis dato praktizierte Selbstverwaltung des Netzes außer Kraft zu setzen. Politische und wirtschaftliche Interessengruppen neigen heute mehr denn je dazu, den Bürger überwachen zu wollen: sei es Vorratsdatenspeicherung, Staatstrojaner, INDECT, Clean-IT, Deep-Packet-Inspection oder der Vorschlag zu Netzsperren der EU-Kommissarin Malmström.

In immer kürzeren Intervallen und mit gravierenderen Eingriffen wird der Netzgedanke ad absurdum geführt. Eine freie Kommunikation ist jedoch Grundlage für eine freiheitlich- demokratische Gesellschaft. Die Piratenpartei will mit Veranstaltungen und Podiumsdiskussionen zum Thema “Freiheit im Netz” beitragen und auf diese Missstände aufmerksam machen.

Teilnehmer:

Amelia Andersdotter, MdEP
Alex Morlang o. Simon Weiss, MdL Berlin
Katharina Nocun, Kandidat LTW Niedersachsen
Daniel Schwerd, MdL Nordrhein-Westfalen
Dr. Patrick Breyer, MdL Schleswig- Holstein
Michael Neyes o. Michael Hilberer, MdL Saarland

Moderation: Markus Drenger, Marc Olejak

http://www.piratenpartei.de/aktionen/einladung-zur-podiumsdiskussion-netzpolitik/
Dauer (ca.): 120 Minuten
Moderation: Markus Drenger, Marc Olejak

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.


Mediafile Download

IPad oder IPhone

435 – Podiumsdiskussion europäische Netzpolitik – unmoderierter Teil

Unmoderierte Diskussion im Anschluss an die Podiumsdiskussion.

Warnung: zwischenzeitlich heavy Off-Topic
Dauer (ca.): 120 Minuten
Moderation: kaimi (ka’imi)

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.


Mediafile Download

IPad oder IPhone

434 – Podiumsdiskussion europäische Netzpolitik

Weltweit nehmen massive Eingriffe in die Freiheit der Internetstruktur zu. Wie geht es weiter, was kann man tun? Die Piratenpartei veranstaltet am 19. Dezember 2012 um 20:00 Uhr eine virtuelle Podiumsdiskussion zum Thema Netzpolitik.

Dabei wird die Europaabgeordnete Amelia Andersdotter von der Piratenpartei Schweden über ihre Arbeit im Europäischen Parlament und netzpolitische Themen auf EU-Ebene berichten. Auf dem Podium unterstützen sie die netzpolitischen Sprecher der vier deutschen Piraten-Landtagsfraktionen.

Was einst als großartige Idee einer global vernetzten Welt, eines “intergalactic network” begann, an dem jeder Mensch ohne Angst und ohne Zensur teilhaben sollte, ist heute in ernsthafter Gefahr. Staatliche und wirtschaftliche Interessen sind dabei, die bis dato praktizierte Selbstverwaltung des Netzes außer Kraft zu setzen. Politische und wirtschaftliche Interessengruppen neigen heute mehr denn je dazu, den Bürger überwachen zu wollen: sei es Vorratsdatenspeicherung, Staatstrojaner, INDECT, Clean-IT, Deep-Packet-Inspection oder der Vorschlag zu Netzsperren der EU-Kommissarin Malmström.

In immer kürzeren Intervallen und mit gravierenderen Eingriffen wird der Netzgedanke ad absurdum geführt. Eine freie Kommunikation ist jedoch Grundlage für eine freiheitlich- demokratische Gesellschaft. Die Piratenpartei will mit Veranstaltungen und Podiumsdiskussionen zum Thema “Freiheit im Netz” beitragen und auf diese Missstände aufmerksam machen.

Teilnehmer:

Amelia Andersdotter, MdEP
Alex Morlang o. Simon Weiss, MdL Berlin
Katharina Nocun, Kandidat LTW Niedersachsen
Daniel Schwerd, MdL Nordrhein-Westfalen
Dr. Patrick Breyer, MdL Schleswig- Holstein
Michael Neyes o. Michael Hilberer, MdL Saarland

Moderation: Markus Drenger, Marc Olejak

http://www.piratenpartei.de/aktionen/einladung-zur-podiumsdiskussion-netzpolitik/

Die Aufnahme der deutschen Überseztung ist wegen technischer Probleme leider unbrauchbar.
Dauer (ca.): 100 Minuten
Moderation: kaimi (ka’imi)

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.


Mediafile Download

IPad oder IPhone

428 – Gemeinsame Netzpolitik – Podiumsdiskussion im Mumble der Piratenpartei

Weltweit nehmen massive Eingriffe in die Freiheit der Internetstruktur zu. Wie geht es weiter, was kann man tun? Die Piratenpartei veranstaltet am 19. Dezember 2012 um 20:00 Uhr eine virtuelle Podiumsdiskussion zum Thema Netzpolitik.

Dabei wird die Europaabgeordnete Amelia Andersdotter von der Piratenpartei Schweden über ihre Arbeit im Europäischen Parlament und netzpolitische Themen auf EU-Ebene berichten. Auf dem Podium unterstützen sie die netzpolitischen Sprecher der vier deutschen Piraten-Landtagsfraktionen.

Was einst als großartige Idee einer global vernetzten Welt, eines “intergalactic network” begann, an dem jeder Mensch ohne Angst und ohne Zensur teilhaben sollte, ist heute in ernsthafter Gefahr. Staatliche und wirtschaftliche Interessen sind dabei, die bis dato praktizierte Selbstverwaltung des Netzes außer Kraft zu setzen. Politische und wirtschaftliche Interessengruppen neigen heute mehr denn je dazu, den Bürger überwachen zu wollen: sei es Vorratsdatenspeicherung, Staatstrojaner, INDECT, Clean-IT, Deep-Packet-Inspection oder der Vorschlag zu Netzsperren der EU-Kommissarin Malmström.

In immer kürzeren Intervallen und mit gravierenderen Eingriffen wird der Netzgedanke ad absurdum geführt. Eine freie Kommunikation ist jedoch Grundlage für eine freiheitlich- demokratische Gesellschaft. Die Piratenpartei will mit Veranstaltungen und Podiumsdiskussionen zum Thema “Freiheit im Netz” beitragen und auf diese Missstände aufmerksam machen.

 

Teilnehmer:

Amelia Andersdotter, MdEP
Alex Morlang o. Simon Weiss, MdL Berlin
Katharina Nocun, Kandidat LTW Niedersachsen
Daniel Schwerd, MdL Nordrhein-Westfalen
Dr. Patrick Breyer, MdL Schleswig- Holstein
Michael Neyes o. Michael Hilberer, MdL Saarland

Moderation: Markus Dränger, Marc Olejak

 

Die Veranstaltung wird auf dem Mumble-Server der Piratenpartei NRW im Kanal “AG Netzpolitik” stattfinden. Eine Anleitung für Mumble befindet sich unter http://wiki.piratenpartei.de/mumble.

Die AG Netzpolitk im Piratenwiki: http://wiki.piratenpartei.de/AG_Netzpolitik
Dauer (ca.): 7 Minuten
Moderation: Bernd.Pirat (@berndpirat)

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Mediafile Download

IPad oder IPhone

 

416 – Der Spiegel berichtet und recherchiert halbherzig – Bruno Kramm stellt einige Dinge richtig

In dem Spiegelbericht mit dem Titel „Netzaktivisten kritisieren die Piraten“ sind einige Dinge einseitig oder auch falsch dargestellt. Bruno Gert Kramm, Bundesbeauftragter für das Urheberrecht der Piratenpartei Deutschland stellt den Sachverhalt richtig.
Dauer (ca.): 10 Minuten
Moderation: XtraTobi (Tobias Stephan)

Zum Spiegel Artikel

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.


Mediafile Download

IPad oder IPhone