869 – Piraten für Europa: Listenplatz 2 – Foti Amanatides

Kandidaten für die Europawahl

Wir setzen heute unsere Reihe mit politischen Gespächen am Rande der Aufstellungsversammlung in Bochum fort. Nachdem wir bereits mit der Spitzenkandidatin Julia Reda über Urheberrecht gesprochen haben, ist heute der Zweitplatzierte bei @moonopool auf dem Balkon:

Fotios Amanatides, der unter anderem als Attaché der Internationalen Koordinatoren der Piratenpartei für Griechenland und Zypern wirkt, stellt als Politikwissenschaftler einige aktuelle Fragen in einen historischen Rahmen. Er erklärt, warum die Piraten so gar kein Verständnis für die gerade angezettelte Debatte um eine Einwanderungsschwemme von »Armutsflüchtlingen« aus Bulgarien und Rumänien haben und beleuchtet damit einen der Themenschwerpunkte des Europawahlkampfes der Piratenpartei.

Nach einem kleinen Ausflug in die Arbeitsweise des Europäischen Parlaments und warum dort so gearbeitet wird, wie wir Piraten uns das eigentlich überall wünschen, kommt das Gespräch auch auf das Thema Überwachungsstaat. Fotios Amanatides, kurz Foti genannt, erinnert daran, dass politische Systeme nicht immer so stabil sind, wie es gerade aussieht, und illustriert damit eindrücklich, dass in großen Datensammlungen erhebliche Gefahren schlummern. Ein Thema, das tagesaktuell wieder auf die Agenda gespült wurde.

Video zum Podcast.

Fotis Bewerbungsrede

Inwischen könnt ihr euch auch Fotis Bewerbungsrede aus Bochum auf YouTube anschauen:

Video zur Bewerbungsrede

Dauer (ca.): 15 Minuten
Moderation: berndpirat (@berndpirat)

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.


Mediafile Download   IPad oder IPhone

868 – Piraten für Europa: Unsere Spitzenkandidatin Julia Reda

Kandidaten für die Europawahl

Am Wochenende haben wir auf einer Aufstellungsversammlung in Bochum unsere Liste für die Europawahl zusammengestellt. 62 Piraten haben sich für einen Platz auf dieser Liste beworben. Auf einem Balkon in luftiger Höhe hatte uns das Nebelhorn Radio eine Kamera aufgebaut, und während im Saal noch die Aufstellungsversammlung lief, konnten wir mit den Kandidierenden über ihre politischen Schwerpunkte für Europa reden. In lockerer Folge wollen wir euch diese Gespräche hier zeigen. Wir beginnen mit unserer Spitzenkandidatin:

Julia Reda, die auch Vorsitzende der Young Pirates of Europe ist, spricht mit @moonopool von der Online-Redaktion über die europäische Urheberrechtsreform, wie ihr dabei mitmachen könnt und warum das wichtig ist. Ihr erfahrt, was Urheberrecht mit dem Cache in eurem Computer und dem Gebäude des Europäischen Parlaments in Straßburg zu tun hat. Und Julia erklärt, dass das mit den Fraktionen im Europaparlament anders läuft als im Bundestag, und warum auch kleine Parteien dort etwas erreichen können.

Video zum Podcast.

Im Bademantel zum Wahlprogramm

Gleichzeitig mit der Aufstellungsversammlung haben die Piraten in Bochum auch einen Bundesparteitag abgehalten. Es war nicht ganz einfach, sozusagen auf zwei Versammlungen zugleich zu sein. Aber wie immer haben die Piraten auch hier eine besondere Lösung gefunden. Die Versammlungsleitung wechselte nämlich einfach ihr Outfit: mit Anzug und Fliege während der Aufstellungsversammlung und im roten Bademantel während des Bundesparteitages. So war allen immer klar, welche Veranstaltung gerade lief. Und so haben die Piraten mit Hilfe eines Bademantels in Bochum nicht nur das gemeinsame Wahlprogramm der europäischen Piratenparteien, sondern auch noch ein ausführliches deutsches Wahlprogramm für die Europawahl beschlossen.

Dauer (ca.): 10 Minuten
Moderation: berndpirat (@berndpirat)

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.


Mediafile Download   IPad oder IPhone

750 – Das Pressefrühstück im KV Muenster – Katharina Nocun stellt die Bundestagskandidaten aus Münster vor

Katharina Nocun – @kattascha – stellt die Kandidaten aus Münster vor, dies sind Jens Seipenbusch – @seipenbusch – Markus Barenhoff – @alios – Sasa Raber – @fidelisamica – und Markus Kompa – @KompaLaw
Dazu gibt es noch Interviews mit den anwesenden Piraten.
Dauer (ca.): 25 Minuten
Moderation: Martin Schochow und Katharina Nocum (@nukewales und @kattascha)

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.


Mediafile Download   IPad oder IPhone

 

[youtube _vXKz44Qca0]

025 – Die Krähennestler haben sich selber aufgezeichnet – Sitzung vom 06.09.2012 – Kandidatengespräche

Langweiliger Text-Blog-Foo und wie gehen wir mit den Kandidaten für die Aufstellungsversammlung um. Das Krähennest plant Kandidatengespräche.

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.