Open Educational Resources – nur ein Buch 2.0?

Nebelhorn-Logo-v3.4
Am 28. Januar 2015 nahmen wir ein weiteres Mal ein Thema auf, das die Piraten schon lange bewegt: Freie Unterrichtsmaterialien. »Frei wie in Freie Rede, nicht frei wie in Freibier«, wie Richard Stallman es einmal ausdrückte, eröffnen solche Lehrmaterialien ganz neue Möglichkeiten, werfen aber auch Fragen auf und konfrontieren uns mit neuen Herausforderungen. Ende letzten Jahres hatten wir bereits mit Aspekten der Qualitätskontrolle und der sogenannten »Knetchenfrage« – also nach der Möglichkeit, im Umfeld freier Lernmaterialien noch Geld zu verdienen – beschäftigt.

(image) retrieved from blog.schoox.com

(image) retrieved from blog.schoox.com


Am Mittwoch werden wir – diesmal mit Beteiligung zweier großer Verlage – diesen Faden aufnehmen und fragen, ob es sich beim Digitalen Buch wirklich nur um die Digitalisierung der Inhalte geht, oder ob da mehr dahinter steckt.

Gäste:

Frau Dorothea Mützel vom Cornelsen-Verlag
Der Lehrer Daniel Bernsen, der ein freies Geschichtsbuch entwickelt hat
Simon Köhl von serlo.org, einer kostenlosen Plattform mit freien Lernmaterialien, und
Dr. David Klett vom Verlag Klett-Cotta

Mit ihnen wollen wir überlegen: Wie verändert sich das Lernen? Kann es überhaupt noch das Ziel reiner Wissensvermittlung haben? Und wie wollte man das im Zeitalter einer allverfügbaren Wikipedia überhaupt noch überprüfen? Da kein Klick unbemerkt bleibt, ergeben sich ganz neue Tracking-Möglichkeiten. Aber wollen wir wirklich den Lernenden so genau über die Schulter schauen, und sie am Ende noch nach ihrem Lernverhalten bewerten? In den ersten Schulen steht bereits die Schreibschrift auf dem Prüfstein, weil sich Druckschrift für die elektronische Weiterverarbeitung so viel besser eignet. Aber geht uns damit nicht auch eine wunderbare Kulturtechnik verloren? Werden Lehrer künftig eher in die Rolle eines Moderators im Prozess der Fähigkeitenentwicklung schlüpfen, wo sie früher eher Quellen im Prozess der Wissensvermittlung waren – und wie sind sie darauf vorbereitet?

Piraten sind die mit den Fragen. Wir sind gespannt auf die Antworten unserer Gäste und laden euch herzlich ein, dieses Urthema der Piraten mit ihnen und uns zu diskutieren.

Diesem Thema ist man in der folgenden Diskussion am 28.01.2015 im Dicken Engel genauer nachgegangen

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.


Audio Download OGG
Torrent

Original-Ankündigung

Basisdemokratie – Alleinstellungsmerkmal oder totes Pferd? 23.01.15

Basisdemokratie – manchmal ist sie einfach nur kompliziert, manchmal hohes Ideal der Piraten. Manchmal geht sie in zermürbenden Diskussionen unter, manchmal denkt man, es gibt sie doch nur auf dem Papier. Geliebt, gehasst, schlussendlich ignoriert? In unserem Grundsatzprogramm ist sie fest verankert, unsere Basisdemokratie: mehr

 

Gäste:

Carsten Mehr Ungleichheit durch mehr Partizipationsmöglichkeiten?

Jano AG Demokratieforschung

Oliver AG_Meinungsfindungstool

Ivo

Dauer (ca.): 130 Minuten
Versammlungsleiter: @Moonopool

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Audio Download

Relevante links

PG Basisentscheid

AG_Bürgerbeteiligung

Diskussion Basisdemokratie

Thema des Monats in Brandenburg: »Europa« mit Julia Reda (MdEP)

Zum »Thema des Monats« am 8. Dezember 2014 auf dem Brandenburger Mumble war Julia Reda mit dem Thema »Europa« eingeladen. Unsere Europaabgeordnete berichtete über ihre Aufgaben im Europäischen Parlament und gab einen Überblick über aktuelle Themen.

Dabei ging es natürlich um ihr Hauptthema, die europäische Urheberrechtsreform, für das Julia auch Berichterstatterin im Europäischen Parlament ist. Sie informierte aber auch über die Fraktionsarbeit im Allgemeinen und die Themen Netzneutralität und Vorratsdatenspeicherung – die Piraten naturgemäß ganz besonders interessieren. Neben spannenden Einblicken in ihren Alltag gab sie auch einen Ausblick, wie wir als Piraten und alle Bürger ihr zukünftig niederschwellig helfen können, um wichtige Themen anzusprechen und umzusetzen.

Danke, Julia, für Deine Zeit und für die vielen Information aus erster Hand. So wünschen wir uns den Kontakt mit unseren Abgeordneten.

Für das erste Quartal 2015 ist eine weitere Veranstaltung mit Julia zum Thema Urheberrecht und zum dazugehörigen Entwurf der EU-Kommission geplant. Bis dahin informiert Julia natürlich laufend auch über ihr Blog.

Dauer (ca.): 75 Minuten

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Audio Download

Mehr auf Piratenpartei.de

Piraten informieren sich aus erster Hand: Ein #Lichtermeer 11.11.14

Ihr habt am Wochenende gemerkt, dass das “Lichtermeer” in Erfurt viele Piraten sehr verärgert hat. Die CDU hat an einem geschichtlich sehr bedeutsamen Tag eine Demonstration veranstaltet, die schlechte Erinnerungen heraufbeschwor und Kräfte vom ganz rechten Rand auf den Plan rief. Manche Medien haben das anders gesehen und die Neonazi-Beteiligung relativiert. ,mehr

Mit:
@KaiEff
@electrozwerg
@Klausch_TH
@dracea2
@beitlich
@mib303
@BerndSchreiner
@kpetelBW

Dauer (ca.): 115 Minuten
Moderation: @moonopool

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Audio Download

Diskussionsabend zum NSA-Untersuchungsausschuss bei den Piraten (30.10.14)

Immer, wenn sich in Berlin der NSA-Untersuchungsausschuss des Bundestages trifft, kann man anschließend nur die Hände über dem Kopf zusammenschlagen: Über welche Selbstverständlichkeit wurde jetzt wieder “kontrovers” diskutiert? Was wurde jetzt schon wieder verheimlicht? Wer darf nur hinter verschlossenen Türen aussagen – und welche Ungeheuerlichkeiten träten wohl zu Tage, könnte man dort zuhören? mehr

Grund genug für die Piraten, das ganze Elend einmal genau unter die Lupe zu nehmen.

Zu Gast sein werden:

– Alioscha Henke, Macher des “Journals zum NSA-Untersuchungsausschuss”

– Kristos Thingilouthis, Politischer Geschäftsführer der Piratenpartei

– Diani Barreto, Wau Holland Stiftung

– Daniel Lücking,Onlinejournalist

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.


Dauer (ca.): 170 Minuten
Moderation: @ZombBi

Audio Download

Linkliste aus dem Fragenpad:

NSA-Untersuchung im LIBE Ausschuss

Webseite NSA Untersuchungsausschuss

Einsetzungsantrag NSA Untersuchungsausschuss

Dem Ausschuss sind wichtige Dokumente abhanden gekommen /

Rücktritt Binninger

Lebenslauf Binninger

Beweismittel im Untersuchungsausschuss

Tweets der CDU Abgeoerdneten im NSA Untersuchungsausschuss:

NSA-Skandal: Bundestag bezieht offenbar Internet über US-Provider Verizon

Projekt NSA Observer

FifFkon Konferenz zum Umgang mit Geheimdiensten

Open Educational Resources: Ein piratiges Kernthema

Die Idee, Bildungsmaterialien unter offene Lizenzen zu stellen, mag für uns Piraten unspektakulär klingen. In der internationalen Bildungspolitik hingegen ist sie eines der aktuell brennenden Themen. mehr

Gäste:

Sebastian Seitz, Technologiestiftung Berlin
Markus Deimann, FernUni Hagen
Simon Koehl, serlo.org (einer kostenlosen Plattform mit freien Lernmaterialien) und
Matthias Bock, Fachreferent im Landtag von Nordrhein-Westfalen

Dauer (ca.): 110 Minuten
Versammlungsleiter: @moonopool

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Audio Download

Linkliste aus dem Fragenpad :

OER Studie der Technologiestiftung: http://www.technologiestiftung-berlin.de/fileadmin/daten/media/publikationen/140514_Studie_OER.pdf

http://www.unesco.org/new/fileadmin/MULTIMEDIA/HQ/CI/CI/pdf/Events/oer_declaration_german_rev.pdf

http://www.capetowndeclaration.org/translations/german-translation

http://werkstatt.bpb.de/ebook-oer/

Whitepaper “Open Educational Resources (OER) für Schulen in Deutschland” (Stand 03/2012)
http://www.edushift.de/wp-content/uploads/2012/04/OER-f%C3%BCr-Schulen-in-Dland.pdf

“CC Your Edu” von Damian Duchamps http://www.cc-your-edu.de/

Infos zu der OER-Initiative in Polen: http://creativecommons.pl/open-educational-resources-in-the-digital-school-program/

Recherche nach CC-Material für den Unterricht bietet http://www.edutags.de/ (maschinenlesbare CC-Lizenzierung wird automatisch erfasst und angezeigt)

Veranstaltung zu OER Policy Making – ACHTUNG 05.11.2014 im Live-stream:
http://www.technologiestiftung-berlin.de/de/aktuelles/veranstaltungen/beitrag/best-practice-oer-policy-making/

@TSBBerlin

Projekt Serlo: http://de.serlo.org/
Beispiel Parabel: http://de.serlo.org/1855

Khan Academy: http://www.khanacademy.org
https://www.khanacademy.org/
–> die Videos der Khan-Academy sind kein OER, da sie unter der Standard Youtube Lizenz stehen, nicht unter CC
http://www.codecademy.com/

Videos:
COER13: Was sind “offene Bildungsressourcen”? http://www.youtube.com/watch?v=Nard6IQ75Ko
COER13: Lizenzierung von OER http://www.youtube.com/watch?v=cxE8b-oi5Gk
Wozu OER: Wanna work together? http://www.youtube.com/watch?v=cxE8b-oi5Gk
Open Education Matters: Why is it important to share content? http://www.youtube.com/watch?v=7NH7vLzt9jY

#medicoleak – Interview mit Sven Clement zur Anklage durch den Staat Luxemburg

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Zur Zeit steht Sven Clement, Vorsitzender der Piratenpartei Luxemburg [1], in einer gerichtlichen Auseinandersetzung mit dem Staat Luxemburg. Im Zuge der sogenannten Medicoleak-Affäre wird ihm vorgeworfen, ein Passwort für die staatliche sportmedizinische Datenbank “Centre médico-sportif” gestohlen und sich unrechtmäßigen Zugang auf über 46.000 Krankenakten von Sportlern verschafft zu haben [2]. Wir haben mit ihm über die Hintergründe und wie man ihm bei der gerichtlichen Auseinandersetzung helfen kann gesprochen.

Weitere Infos dazu gibt es hier: https://medicoleak.lu/
.

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Was bedeutet eigentlich Flucht? – Ein Interview mit einer Flüchtlingsfamilie

In den letzten Tagen hört man viel über Flüchtlingsheime und Flüchtlingen. Dabei ist uns aufgefallen, dass viele Menschen in Deutschland nicht unbedingt nachvollziehen können, was Flucht bedeutet. Was machen Menschen durch, die sich über tausende Kilometer auf den Weg machen und sogar Teile der Familie zurücklassen, nur um endlich nicht mehr um Leib und Leben fürchten zu müssen.

Wir haben daher ein Interview mit einer irakischen Familie christlichen Glaubens geführt, das den abstrakten Begriff der Flucht auf plastische Weise greifbar machen soll.

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Download der Aufnahme

920 – Pressekonferenz mit Stefan Körner, 1. Vorsitzender der Piratenpartei

Pressekonferenz mit dem neugewählten ersten Vorsitzenden Stefan Körner – @sekor – derPiratenpartei Deutschland.

Dauer (ca.): 15 Minuten
Moderation: berndpirat (@berndpirat)

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Mediafile Download   IPad oder IPhone

919 – Torsten Sommer zum Bericht des Innenministeriums über die Attacke von Nazis auf das Rathaus am Wahlabend des 25. Mai 2014

Gespräch mit Torsten Sommer zum Bericht des Innenministeriums über die Attacke von Nazis auf das Rathaus am Wahlabend des 25. Mai 2014.

Den Blogpost mit den erwähnten Links findet Ihr hier.

Dauer (ca.): 15 Minuten
Moderation: berndpirat (@berndpirat)

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.


Mediafile Download   IPad oder IPhone

 

912 – 4/20 Cannabis Tag – und die Piraten so?

912 – 4/20 Cannabis Tag – und die Piraten so?

Heute am 20.04. ist Weltcannabistag. Ein weiterer Cannabistag, an dem die Konsumenten von Cannabis in Deutschland immer noch durch eine repressive Drogenpolitik kriminalisiert werden. Die Piraten setzen sich dafür ein, dass dies geändert wird und aus einer repressiven eine progressive und präventive Politik wird.

Erst vor Kurzem hat unsere Fraktion im Landtag NRW einen entsprechenden Antrag gestellt. Das Krähennest hat dazu ein Interview mit Lukas Lamla, MdL und drogenpolitischer Sprecher der Piratenfraktion geführt.

lukas-lamla-foto-a-knipschild-2013-04-24-1Lukas Lamla, Drogenpolitischersprecher
Foto: Anke Knipschild

 

Wir wünschen euch einen entspannten Weltcannabistag und allen, die es feiern, ein frohes Osterfest.

Links:
Antrag der Fraktion: http://www.pirat.ly/583tw
Meldung der Fraktion: http://www.pirat.ly/e4m49
Debatte im Landtag: http://www.pirat.ly/ynt77

Dauer (ca.): 15 Minuten
Moderation: berndpirat (@berndpirat)

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.


Mediafile Download   IPad oder IPhone

Video: http://youtu.be/_LHgqhdrvjs

884 – Kommunale Computernetze löchrig wie ein Schweizer Käse – Podcast zur Anhörung mit Frank Herrmann

Nach der Anhörung zu “Bürger vor Spionage schützen” und “Whistleblower stärken” im Landtag NRW haben wir kurz mit Frank Herrmann (@orangebay) über die Hintergründe gesprochen. Die Einleitung der Pressemeldung der Piratenfraktion NRW gibt prägnant wieder was das Ergebnis der Anhörung ist:

Sensible Daten können in NRW nicht nur von ausländischen Geheimdiensten, sondern auch von Kriminellen abgefischt werden. Melde- oder Krankendaten sind in NRW längst nicht mehr sicher.

Die ganze Meldung findet Ihr hier:

http://pir.at/1bd2

Dauer (ca.): 20 Minuten
Moderation: berndpirat (@berndpirat)

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.


Mediafile Download   IPad oder IPhone

875 – Die Freiheits-Halligen im #Gefahrengebiet Hamburg – Podcast mit Nico Kern

Text von Nico Kern (Auszug).

In Hamburg wird Sicherheit seit vorletztem Wochenende ganz groß geschrieben. Das »Supergrundrecht auf Sicherheit« von Ex-Innenminister Friedrich hat ein Zuhause gefunden: im Gefahrengebiet. In Hamburg spricht man schon von einer »Notstandsgesetzgebung light«.

Das Wort von ukrainischen Verhältnissen macht die Runde. Das war Grund genug für mich, gemeinsam mit meinen beiden Abgeordnetenkollegen Daniel Düngel und Dirk Schatz nach Hamburg zu reisen. Der Fraktionsvorsitzende der PIRATEN Hamburg-Mitte, Andreas Gerhold, hatte neben weiteren Abgeordneten von LINKE und FDP insbesondere Journalisten zu einem Kiezspaziergang eingeladen.

Der ganze Text ist hier zu finden:
https://www.piratenpartei.de/2014/01/13/die-freiheits-halligen-im-gefahrengebiet-hamburg/

Wir haben im Nachgang mit Nico über seine Eindrücke gesprochen.

Dauer (ca.): 20 Minuten
Moderation: berndpirat (@berndpirat)

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.


Mediafile Download   IPad oder IPhone

874 – NRW steckt der Kirche was in den Klingelbeutel – muss die Piratenfraktion klagen?

Worum geht es?

Die Landesregierung will ein Gesetz verabschieden, dass es ihr ermöglicht die Schul- und Studienfonds “Bergischer Schulfonds”, “Gymnasialfonds Münstereifel”, “Münster’scher Studienfonds” und “Beckum-Ahlen’scher Klosterfonds” aufzulösen und die bisher geltende Zweckbindung damit aufzuheben. Bisher wird aus diesen Fonds die Arbeit der Universität Münster (in ausgewählten Fachbereichen) und von mehreren katholischen Gymnasien gefördert.

War das ein Problem?

Bis zu der letzten Plenarsitzung 2013 war das kein Problem. Durch die Konstellation war unklar wer wirklich Eigentümer der Fonds war. Es war sehr unwahrscheinlich, dass es sich dabei nicht auch um Kirchengeld handeln würde. In der Anhörung (fünf Experten) wurde jedoch auf Nachfrage der Piraten von allen anwesenden Juristen klar herausgestellt, dass es sich bei dem Vermögen um Eigentum des Landes Nordrhein-Westfalen handelt. Leider konnte ich nicht mehr persönlich am Ende der Aussprache und abschließenden Beratung anwesend sein und so mussten wir die eigene Auswertung am Dienstag durchführen. Dabei sind wir zu der Überzeugung gekommen, dass es ein Unding ist, einfach 117 Mio. € an die Kirche zu verschenken, wenn es dazu keinen rechtlichen Anlass gibt. (Die genauen Zahlen stehen in diesem Dokument auf Seite 30, 31, 49 und 67)

Michele Marsching, MdL NRW (@mmarsching), hat mit uns über die weiteren Hintergründe zu den Vorgängen im Landtag gesprochen. Die ganze Pressemeldung auf der Piratenfraktion NRW Seite.

Das Video zum Podcast gibt es hier.

Dauer (ca.): 10 Minuten
Moderation: berndpirat (@berndpirat)

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.


Mediafile Download    IPad oder IPhone

873 – Daniel Schwerd: Netzpolitik im Landtag NRW

Daniel Schwerd (@netnrd) im Interview zum laufenden Snowden Antrag und was die Fraktion in den nächsten Wochen in den Landtag einbringen will.

Video zum Podcast:
http://youtu.be/iB0vFbVUGSs

Zweiter Podcast mit Daniel:
https://blog.piratenpartei-nrw.de/kraehennest/2014/01/12/872-daniel-schwerd-nsa-skandal-noch-lange-kein-ende-in-sicht/

Dauer (ca.): 10 Minuten
Moderation: berndpirat (@berndpirat)

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.


Mediafile Download   IPad oder IPhone

872 – Daniel Schwerd: NSA-Skandal: Noch lange kein Ende in Sicht

Neueste Veröffentlichungen von Edward Snowden zeigen, dass die NSA Computer und Mobiltelefone auf der ganzen Welt vollautomatisch angreifen und mit Spionagesoftware verwanzen können. Zuletzt zeigte der amerikanische Journalist und Internet-Aktivist Jacob Applebaum auf dem Chaos Communication Congress in Hamburg weitere NSA-Dokumente, die ihm von dem Whistleblower Snowden zugespielt wurden.

Daniel Schwerd, Netzpolitischer Sprecher der Piratenfraktion im Landtag NRW:

„Es handelt sich um einen Einkaufskatalog mit Produktnamen, Bildern, Beschreibungen und Preisen von Soft- und Hardware, die unheimlicher als alles sind, was sich Spionagethriller-Autoren ausdenken könnten. Die NSA sammelt offensichtlich seit Jahren Sicherheitslücken in Computern, Mobiltelefonen und Internetbestandteilen aller Art, um dazu maßgeschneiderte Werkzeuge zu bauen, eigene Spionagesoftware in die Systeme einzubringen.

Links dazu:

Pressemitteilung der Piratenfraktion NRW:
http://www.piratenfraktion-nrw.de/2014/01/nsa-skandal-noch-lange-kein-ende-in-sicht/

To Protect And Infect, Part 2 – The militarization of the Internet
Jacob Applebaum ( @ioerror ) beim 30th Chaos Communication Congress [30c3]:
http://www.youtube.com/watch?v=vILAlhwUgIU

Bullshit made in Germany – So hosten Sie Ihre De-Mail, E-Mail und Cloud direkt beim BND!
Linus Neumann beim 30th Chaos Communication Congress [30c3]:
http://www.youtube.com/watch?v=p56aVppK2W4

Der Podcast als Video:
http://youtu.be/qlezzAkKpPw

Dauer (ca.): 10 Minuten
Moderation: berndpirat (@berndpirat)

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.


Mediafile Download   IPad oder IPhone

871 – Gefahrengebiet – Daniel Düngel und andere fahren nach Hamburg

Daniel Düngel, Nico Kern, Dirk Schatz und viele andere Piraten fahren heute nach Hamburg um die Gefahrengebiete zu begutachten. Er hat kurz mit uns über das Warum und die Erwartungen an den Besuch gesprochen.
Den Tag über wird es, soweit möglich, immer aktuelle Informationen zu dem Besuch auf der Seite www.piratenpartei.de und auf Twitter unter dem Hashtag #krankessystem geben.

Dauer (ca.): 3 Minuten
Moderation: berndpirat (@berndpirat)

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.


Mediafile Download   IPad oder IPhone

869 – Piraten für Europa: Listenplatz 2 – Foti Amanatides

Kandidaten für die Europawahl

Wir setzen heute unsere Reihe mit politischen Gespächen am Rande der Aufstellungsversammlung in Bochum fort. Nachdem wir bereits mit der Spitzenkandidatin Julia Reda über Urheberrecht gesprochen haben, ist heute der Zweitplatzierte bei @moonopool auf dem Balkon:

Fotios Amanatides, der unter anderem als Attaché der Internationalen Koordinatoren der Piratenpartei für Griechenland und Zypern wirkt, stellt als Politikwissenschaftler einige aktuelle Fragen in einen historischen Rahmen. Er erklärt, warum die Piraten so gar kein Verständnis für die gerade angezettelte Debatte um eine Einwanderungsschwemme von »Armutsflüchtlingen« aus Bulgarien und Rumänien haben und beleuchtet damit einen der Themenschwerpunkte des Europawahlkampfes der Piratenpartei.

Nach einem kleinen Ausflug in die Arbeitsweise des Europäischen Parlaments und warum dort so gearbeitet wird, wie wir Piraten uns das eigentlich überall wünschen, kommt das Gespräch auch auf das Thema Überwachungsstaat. Fotios Amanatides, kurz Foti genannt, erinnert daran, dass politische Systeme nicht immer so stabil sind, wie es gerade aussieht, und illustriert damit eindrücklich, dass in großen Datensammlungen erhebliche Gefahren schlummern. Ein Thema, das tagesaktuell wieder auf die Agenda gespült wurde.

Video zum Podcast.

Fotis Bewerbungsrede

Inwischen könnt ihr euch auch Fotis Bewerbungsrede aus Bochum auf YouTube anschauen:

Video zur Bewerbungsrede

Dauer (ca.): 15 Minuten
Moderation: berndpirat (@berndpirat)

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.


Mediafile Download   IPad oder IPhone

868 – Piraten für Europa: Unsere Spitzenkandidatin Julia Reda

Kandidaten für die Europawahl

Am Wochenende haben wir auf einer Aufstellungsversammlung in Bochum unsere Liste für die Europawahl zusammengestellt. 62 Piraten haben sich für einen Platz auf dieser Liste beworben. Auf einem Balkon in luftiger Höhe hatte uns das Nebelhorn Radio eine Kamera aufgebaut, und während im Saal noch die Aufstellungsversammlung lief, konnten wir mit den Kandidierenden über ihre politischen Schwerpunkte für Europa reden. In lockerer Folge wollen wir euch diese Gespräche hier zeigen. Wir beginnen mit unserer Spitzenkandidatin:

Julia Reda, die auch Vorsitzende der Young Pirates of Europe ist, spricht mit @moonopool von der Online-Redaktion über die europäische Urheberrechtsreform, wie ihr dabei mitmachen könnt und warum das wichtig ist. Ihr erfahrt, was Urheberrecht mit dem Cache in eurem Computer und dem Gebäude des Europäischen Parlaments in Straßburg zu tun hat. Und Julia erklärt, dass das mit den Fraktionen im Europaparlament anders läuft als im Bundestag, und warum auch kleine Parteien dort etwas erreichen können.

Video zum Podcast.

Im Bademantel zum Wahlprogramm

Gleichzeitig mit der Aufstellungsversammlung haben die Piraten in Bochum auch einen Bundesparteitag abgehalten. Es war nicht ganz einfach, sozusagen auf zwei Versammlungen zugleich zu sein. Aber wie immer haben die Piraten auch hier eine besondere Lösung gefunden. Die Versammlungsleitung wechselte nämlich einfach ihr Outfit: mit Anzug und Fliege während der Aufstellungsversammlung und im roten Bademantel während des Bundesparteitages. So war allen immer klar, welche Veranstaltung gerade lief. Und so haben die Piraten mit Hilfe eines Bademantels in Bochum nicht nur das gemeinsame Wahlprogramm der europäischen Piratenparteien, sondern auch noch ein ausführliches deutsches Wahlprogramm für die Europawahl beschlossen.

Dauer (ca.): 10 Minuten
Moderation: berndpirat (@berndpirat)

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.


Mediafile Download   IPad oder IPhone

864 – Was ist TTIP? – Interview mit Bruno Gert Kramm

Abgeschirmt von Medienberichten und Bürgerbeteiligung verhandeln zur Zeit die USA und Europa TTIP: Gegenstand ist ein Abkommen zur größten Freihandelszone des Planeten: Eine wirtschaftliche NATO der westlichen Industrienationen.

Wir haben mit Bruno Kramm (@brunogertkramm) Beauftragter der Piraten für TTIP, über das Abkommen gesprochen. Er hat die Bedeutung für uns Menschen dargestellt und bittet um Fragen von Euch dazu. Am kommenden Wochenende treffen wir uns dann wieder um Eure Fragen zu beantworten.

(Fragen bitte an kraehennest@lists.piratenpartei-nrw.de)

Zusätzlich dürfen wir vom Krähennest als erste das Aktionsvideo in mehreren Sprachen präsentieren:

http://stopttip.wordpress.com/

Neben den vorhandenen Sprachen kommen noch viele viele weitere!

Dauer (ca.): 30 Minuten
Moderation: berndpirat (@berndpirat)

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.


Mediafile Download   IPad oder IPhone

Die Videos im Direktlink (die bisher das sind):

Was ist TTIP?

What is TTIP?

¿Qué es TTIP?

Qu’est-ce que TTIP?