Diskussionsabend zum NSA-Untersuchungsausschuss bei den Piraten (30.10.14)

Immer, wenn sich in Berlin der NSA-Untersuchungsausschuss des Bundestages trifft, kann man anschließend nur die Hände über dem Kopf zusammenschlagen: Über welche Selbstverständlichkeit wurde jetzt wieder “kontrovers” diskutiert? Was wurde jetzt schon wieder verheimlicht? Wer darf nur hinter verschlossenen Türen aussagen – und welche Ungeheuerlichkeiten träten wohl zu Tage, könnte man dort zuhören? mehr

Grund genug für die Piraten, das ganze Elend einmal genau unter die Lupe zu nehmen.

Zu Gast sein werden:

– Alioscha Henke, Macher des “Journals zum NSA-Untersuchungsausschuss”

– Kristos Thingilouthis, Politischer Geschäftsführer der Piratenpartei

– Diani Barreto, Wau Holland Stiftung

– Daniel Lücking,Onlinejournalist

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.


Dauer (ca.): 170 Minuten
Moderation: @ZombBi

Audio Download

Linkliste aus dem Fragenpad:

NSA-Untersuchung im LIBE Ausschuss

Webseite NSA Untersuchungsausschuss

Einsetzungsantrag NSA Untersuchungsausschuss

Dem Ausschuss sind wichtige Dokumente abhanden gekommen /

Rücktritt Binninger

Lebenslauf Binninger

Beweismittel im Untersuchungsausschuss

Tweets der CDU Abgeoerdneten im NSA Untersuchungsausschuss:

NSA-Skandal: Bundestag bezieht offenbar Internet über US-Provider Verizon

Projekt NSA Observer

FifFkon Konferenz zum Umgang mit Geheimdiensten

Bookmark the permalink.

2 Responses to Diskussionsabend zum NSA-Untersuchungsausschuss bei den Piraten (30.10.14)

  1. Pingback: Wochenrückblick Whistleblowing – unsere Medienauswahl | Whistleblower-Netzwerk

  2. Polit Nerd says:

    Danke, sehr interessant auch wenn die nicht vorhandenen Fortschritte frustrieren.

Schreibe einen Kommentar