Der Blog der Piraten aus Hamm

Schlagwort Hamm

Verwaltung lähmt Ratsarbeit – PIRATEN sehen Demokratie und kommunale Gewaltenteilung in Gefahr

Im September will die Verwaltung der Stadt Hamm am Kleist-Forum endlich neue, zusätzliche Fahrradständer aufstellen, wie nun erst auf Nachfrage seitens der PIRATEN mitgeteilt wurde. Der entsprechende Antrag der PIRATEN wurde bereits im Oktober 2017 gestellt und einstimmig im Rat angenommen. Ähnlich geht es den Grünen in Hamm, die bereits seit zwei Jahren darauf warten, dass die Verwaltung der Stadt ein Gesamtkonzept für den Bereich Kentroper Weg zur nachhaltigen Anpflanzung von Stadtbäumen entwi...
Weiterlesen

 

Wo bleiben die beschlossenen Fahrradständer am Heinrich-von-Kleist-Forum?

Sache Nr. 0637/17 Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister Hunsteger-Petermann, am 17.10.2017 hat der Rat einstimmig beschlossen, dass zusätzliche Fahrradständer am Heinrich-von-Kleist-Forum aufgestellt werden. Bis heute ist nichts geschehen. Seitdem das Wetter seit Frühlungsbeginn besser geworden ist, ist die Nachfrage nach nutzbaren Fahrradständern wieder erheblich gestiegen. Im Moment ist kaum ein freier Platz zu finden, es muss auf Laternen und Ähnliches ausgewichen werden. Wann g...
Weiterlesen

 

Keine Panik – PIRATEN verkünden: Wir nehmen uns der zukünftigen Oberbürgermeistervakanz an!

Dennis Kocker hat kürzlich bekannt gegeben, dass er sich aus beiden Spitzenämtern (Unterbezirksvorsitz und Ratsfraktionsvorsitz), die er bislang inne hatte, zurückzieht und dies mit der Doppelbelastung durch seine berufliche Tätigkeit begründet. Diese überraschende Wendung bedeutet auch, dass Herr Kocker 2020 nicht als Kandidat für die Oberbürgermeisterwahl zur Verfügung stehen wird. Der aktuelle Amtsinhaber, Thomas Hunsteger-Petermann, tritt nach 21 Jahren, in denen er das Amt besetzt hat, auch...
Weiterlesen

 

Martin Kesztyüs und Marcel Clostermann als Direktkandidaten bestätigt

Wir konnten gerade 229 bzw. 219 Unterstützerunterschriften bei den Kreiswahlleitern in Hamm und Unna einreichen. Damit ist Martin Kesztyüs aus Hamm als Direktkandidat für die Bundestagswahl in Hamm / Unna II – Wahlkreis 145 bestätigt. Und Marcel Clostermann aus Schwerte steht im September auf den Wahlzetteln als Direktkandidat für Unna I – Wahlkreis 144. Nachdem die Piratenpartei bei der vergangenen Landtagswahl in NRW die 5%-Hürde verfehlt hat, ist sie in keinem deutschen Landesparlament me...
Weiterlesen

 

Da hört der Spaß auf! – PIRATEN fordern umgehende Stärkung der Feuerwehr

Am Donnerstag protestierten Berufsfeuerwehrleute gegen das neu eingeführte Dienstzeitmodell. Sie forderten mehr Personal und bessere Besoldung, da Hamm hier jeweils deutlich hinter anderen Städten liege. Seitens der Stadt sind zudem Versäumnisse in der Qualitätskontrolle im Feuerwehrbereich zu bemängeln. Die Einhaltung der sogenannten Hilfsfrist, also der Zeitspanne vom Eingang des Notrufs bis zum Eintreffen am Einsatzort, wurde zuletzt 2001 erhoben und danach nicht weiter kontrolliert. Rats...
Weiterlesen

 

Marcel Clostermann und Martin Kesztyüs vertreten PIRATEN im Kreis Unna und Hamm

Am vergangenen Freitag (23.06.2017) haben die Piraten im Kreis Unna und Hamm ihre Direktkandidaten für die bevorstehende Bundestagswahl nominiert. Für den Wahlkreis 144 – Unna I (Unna, Kamen, Bergkamen, Bönen, Fröndenberg/Ruhr, Holzwickede und Schwerte) wurde dabei einstimmig Marcel Clostermann gewählt. Der aus Schwerte stammende Diplom Mathematiker ist seit 2010 Mitglied der Piratenpartei und war viele Jahren in der Hochschulpolitik aktiv. Bereits zur Bundestagswahl 2013 hatte er die Piraten...
Weiterlesen

 

Froh sein um Zivilcourage – PIRATEN unterstützen Gegendemonstranten

Im Nachgang der Veranstaltung der rechten Szene am Samstag in Hamm zieht die Polizei Resümee. Während die Gegenkundgebung mit rund 70 Personen gut besucht war, standen dem etwa 20 Personen rechter Gesinnung gegenüber. Dies wird zum Anlass genommen, die geläufige Deklarierung der Stadt Hamm als „Rechten-Hochburg“ in Frage zu stellen. Ratspirat Martin Kesztyüs: „Wir PIRATEN sehen diese Darstellung als problematisch an. Wenn es um Menschen mit gefährlicher, rechtsextremer Gesinnung geht, is...
Weiterlesen

 

Geithe Pleite – PIRATEN kritisieren Stadt und fordern mehr Gehör für die Jugend

Der erste Mai ist vorbei und es wird allseits Bilanz gezogen. Während Polizei, Stadt und DRK zufrieden sind, sieht es bei den jungen Menschen anders aus. Insgesamt sei die Stimmung in der Geithe gedrückt gewesen, was viele auf die in diesem Jahr neue Anordnung der Stadt zurückführen. Das Fehlen der großen „Party-Bollerwagen“ habe dem Ganzen den Festivalcharakter genommen. Die Absperrungen, die dieses Jahr zusätzlich errichtet wurden, hätten zudem den Platz stark eingeschränkt und damit genau das...
Weiterlesen

 

Echte Lösungen für mehr Integration in den Schulen? Nur mit den PIRATEN!

Wie in den Medien aktuell überall zu lesen, forderte die Bundesbildungsministerin Johanna Wanka kürzlich eine Quote für den Anteil an Kindern mit Migrationshintergrund je Klasse. Es war die Rede von einer Höhe von maximal 35 Prozent. Dies solle der Integration dienen, da in Klassen mit einem höheren Anteil häufig in anderen Sprachen kommuniziert werde und Deutsch so auf der Strecke bleibe. Direktkandidat der PIRATEN Martin Kesztyüs: „Darüber, dass allein auf Grund der vorliegenden Zah...
Weiterlesen

 

Knapper geht’s kaum – PIRATEN kritisieren Kurzfristigkeit der Geithe-Regelung für den 1. Mai

Am 1. Mai planen, wie jedes Jahr, viele jüngere Bürgerinnen und Bürger mit ihren Bollerwagen durch die Hammer Geithe zu ziehen. Hier war es bisher üblich, dass nicht nur handelsübliche, kleine Bollerwagen genutzt wurden, sondern auch große, teilweise sogar mit Theken ausgestattete Eigenbauten. Da diese nach Aussage des Ordnungsamtes die Rettungswege blockieren könnten, hat die Stadt nun für dieses Jahr ein Verbot solcher Wagen ausgesprochen, das von Polizei und Ordnungsamt durchgesetzt wi...
Weiterlesen