Der Blog der Piraten aus Hamm

Politischer Themenabend „Medienkompetenz“

Die Piratenpartei Hamm lädt ein zum

POLITISCHEN THEMENABEND „MEDIENKOMPETENZ“
Ort: Sport-Casino, Jürgen-Graef-Allee 13, 59065 Hamm
Termin: 18. März 2010
Beginn: 19:00 Uhr

Programm:
Vorträge zu folgenden Themenbereichen der Medienkompetenz:

„Was ist Medienkompetenz? – Was sind Medien?“
Referent: Pascal Powroznik

„Gewalt in Computerspielen – eine Gefahr für Kinder und Jugendliche“?
Referentin: Heike Palm, Diplom-Psychologin

„Datenschutz in Social Networks – StudiVZ, Twitter & Co.“
Referent: Bastian Greshake, Datenschutzreferent, selbst langjärhiger Social Network-Nutzer

Im Anschluss an die Vorträge findet eine offene Fragen- und Antwort-Runde
mit allen Referenten und dem Publikum statt.

Moderation: Birgit Rydlewski, Vorsitzende des LV NRW, Berufsschullehrerin

Die Themen im Überblick
„Was ist Medienkompetenz? – Was sind Medien?“

Das Trendwort „Medienkompetenz“, aber was steckt dahinter? Und über was sprechen wir da eigentlich? Es gilt zu klären, was „Medien“ überhaupt sind. Bei der heutigen Kompetenzvermittlung sollen nicht nur die sogenannten „Neuen Medien“ im Fokus stehen. In jeder Kommunikation steht ein Medium im Mittelpunkt. Und welcher Medieneinsatz ist in welcher Situation optimal? Wissensvermittlung ade, Kompetenzschulung durch handlungsorientierte Übungen. Fähigkeiten werden erlernt durch Auseinandersetzung mit der Realität. An Hand Baacke’s Definition der Medienkompetenz finden Pädagogen eine Orientierung zwischen Medienkritik, Medienkunde, Mediennutzung und Mediengestaltung.
Referent: Pascal Powroznik

„Gewalt in Computerspielen – eine Gefahr für Kinder- und Jugendliche?“
Die öffentliche Diskussion um sogenannte Gewaltspiele lässt Eltern und Pädagogen oft ratlos zurück, weil sie von Gegnern wie Befürwortern sehr emotional und wenig sachlich geführt wird. Der Vortrag soll Wissenslücken schließen. Es werden Themen behandelt wie: „Was sind eigentlich sogenannte Killerspiele?“ „Welche psychologischen Auswirkungen kann das Spielen auf Kinder und Jugendliche haben?“, „ Wie gehe ich als Mutter/Vater mit dem Thema um?“
Referentin: Heike Palm

„Datenschutz in Social Networks – StudiVZ, Twitter & Co.“
Der Umgang mit dem Internet gehört für viele Kinder und Jugendliche der verschiedensten Altersstufen mittlerweile zu ihrem ganz normalen Alltag. Darunter fällt auch der Umgang mit sozialen Netzwerken wie SchülerVZ, StudiVZ, Facebook, Wer-Kennt-Wen etc. Doch was sind diese sozialen Netzwerke überhaupt? Gehen von ihnen Gefahren aus? Immerhin hört man immer wieder von Datenskandalen um diese Netzwerke. Und auf was muss oder sollte man als Benutzer achten? Auch für Eltern und Pädagogen ein wichtiger Einblick in die Zusammenhänge der Social Networks
Referent: Bastian Greshake

Zu den Referenten
Pascal Powroznik
Pascal Powroznik ist 26 Jahre und lebt in Münster. Er ist Student auf Lehramt in
den Fächern Sozialwissenschaften, Informatik und Medienpädagogik. In seiner
Tätigkeit als Medientrainer vermittelt er Medienkompetenz an Kinder und
Jugendliche. In seinem Referat werden wir einen Einblick in die Definition des
Trendwortes „Medienkompetenz“ erhalten.

Heike Palm
Heike Palm ist 46 Jahre und lebt in Unna, ist verheiratet und Mutter von zwei
Kindern. Im Rahmen Ihrer Tätigkeit als Diplom-Psychologin hat Sie bereits
Referate zu Themen wie den sogenannten „Killerspielen“ gehalten. Um diese wird
es auch in ihrem Beitrag an diesen Abend gehen.

Bastian Greshake
Bastian Greshake ist 25 Jahre und in lebt in Greven bei Münster. Er studiert in
Münster Biowissenschaften. Mit seinen umfangreichen Erfahrungen als
Datenschutzreferent und selbst langjähriger Nutzer von „Social Networks“, wird
er uns in seinem Beitrag einen Einblick in die datenschutzspezifischen Probleme
von diesen geben.

Birgit Rydlewski
Birgit Rydlewski ist 40 Jahre und lebt in Dortmund. Sie hat in
Wirtschaftswissenschaften und Deutsch ihr Staatsexamen abgelegt, und
Psychologie und Pädagogik studiert. Seit Januar 2010 ist Birgit Rydlewski die
Vorsitzende des Landesverbandes der Piratenpartei NRW, und wird den
medienpolitischen Abend moderieren.