2016 Allgemein Hamm Lokales

Schluss mit der Vernachlässigung – PIRATEN fordern mehr Beachtung für Jugendliche

Laut einer Studie des statistischen Landesamts ist die Anzahl Jugendlicher aus Hamm, die auf Grund einer Alkoholvergiftung im Krankenhaus landeten, im Vergleich zum Vorjahr um fast 43 Prozent gestiegen. Im Städtevergleich liegt Hamm ungefähr gleich auf mit Münster, während es in Dortmund gut doppelt so viele Fälle gab.
 
Ratspirat Martin Kesztyüs: „Wir haben immer schon bemängelt, dass junge Menschen in Hamm zu wenig beachtet werden und werden auch jetzt nicht müde das zu wiederholen. Es gibt kaum Angebote die explizit junge Leute ansprechen und die Meile stirbt nach und nach aus. Damit fällt nicht nur der Spaßfaktor für eben jene Jugendliche weg, sondern auch ein wichtiger Aufsichtsmoment, denn der Alkoholkonsum und damit das Risiko es zu übertreiben sind logischerweise sehr viel höher, wenn man sich unbeobachtet und privat trifft. Wir PIRATEN in Hamm fordern daher immer wieder und vehement die Jugend nicht durchs Raster fallen zu lassen.“