2016 Allgemein Fracking Hamm Lokales

PIRATEN warnen: Gasbohren ist eine Sackgasse!

Mittlerweile ist es offiziell, dass die HammGas im Herbst im Lohauserholz probeweise nach Gas bohren will. Es soll analysiert werden, ob sich eine Förderung lohnt. 
 
Ratspirat Martin Kesztyüs: „Dass das früher oder später passieren würde, war trotz heftiger Proteste seitens der Bevölkerung leider absehbar. Im Rat stehen wir PIRATEN mit unserer ablehnenden Haltung zum Thema Gasbohren so ziemlich alleine da. Dabei gibt es etliche Argumente gegen Gasbohren, die von ökologischen Aspekten, über das Gefährdungspotential bis hin zur mangelnden Wirtschaftlichkeit reichen. Es kommt noch erschwerend hinzu, dass Gasbohren in eine Sackgasse führt. Es macht überhaupt keinen Sinn nun Unmengen an Geld, Zeit und Kraft in die mehr als fragliche Förderung eines fossilen Brennstoffs zu investieren. Viel wichtiger wäre es diese gebündelten Ressourcen, die hier ja offenbar vorhanden sind, in die Entwicklung regenerativer Energien zu stecken, um nicht nur für ein paar Jahre, sondern eben langfristig den Energiebedarf decken zu können.“