2015 Hamm Lokales Netzpolitik Rat

Gern geschehen! Digitale Arbeitsweise, PIRATEN zeigen wie’s geht!

Während in der freien Wirtschaft der Weg hin zum papierlosen Arbeiten längst bestritten wird, teilweise sogar bereits vollständig umgesetzt ist, hinkt der Rat der Stadt Hamm bislang hinterher. Die Unterlagen zu den verschiedenen Sitzungen werden den Ratsmitgliedern immer noch in Papierform zur Verfügung gestellt. Dabei liegen die zahlreichen Argumente für eine digitale Übersendung der Dokumente auf der Hand. Neben den immer wichtiger werdenden Themen Umweltschutz und Schonung der Ressourcen, spielen hier auch die Zeit- und Kostenersparnis eine Rolle.

Ratspirat Martin Kesztyüs: “Während andere Parteien nach fast 25 Jahren Internet immer noch von Neuland sprechen, ist für uns PIRATEN eine moderne und effektive Arbeitsweise selbstverständlich. Ein Festhalten an der Papierform ist nicht nur teuer, langsam und rückschrittig, sondern belastet zusätzlich auch die Umwelt.”

Auf Grund dieses Anspruchs an die Nachhaltigkeit, beantragte der Pirat bereits vor einigen Monaten als ersters und bislang einziges Ratsmitglied, keine Vorlagen mehr in Papierform zu erhalten, was ihm aber von der Verwaltung zunächst versagt wurde! Erst jetzt, kürzlich lenkte man ein, so dass künftig doch endlich ohne Papierverschwendung digital gearbeitet werden kann.

Martin Kesztyüs: “Wir PIRATEN sind jederzeit gerne bereit mit gutem Beispiel voran zu gehen und allen anderen zu zeigen, wie man es richtig macht.”