Der Blog der Piraten aus Hamm

Immer noch dagegen – PIRATEN warnen vor unsicheren Gasbohrungen

Die PIRATEN in Hamm fordern die Bezirksregierung auf das laufende Genehmigungsverfahren für die Gasbohrungen in Herbern zu stoppen. Dies begründen sie dadurch, dass das vorherige Monitoring nicht stattgefunden hat. Die gebotene Transparenz bei der projektbegleitenden Messung von Umweltddaten und geologischen Parametern existiert faktisch nicht. Dabei ist dies eine klare Auflage der Expertengruppe, die sich im Auftrag des Landes NRW im Jahr 2012 mit der Förderung von unkonventionellem Erdgas beschäftigt hat. Dieses Monitoring hat laut Forderungskatalog weit vor dem eigentlichen Bohrbeginn einzusetzen und alle Akteure einschließlich Kommunen und Umweltverbände sind mit einzubinden.

Ratspirat Martin Kesztyüs: „Die Auflagen sind ganz klar nicht erfüllt worden. Ohne diese Basis ist es schlicht und ergreifend nicht vertretbar Bohrungen zu genehmigen und durchzuführen. Wir mahnen daher dringlichst an, das Genehmigungsverfahren zu stoppen.“