2015 Hamm Lokales

Jetzt erst Recht: PIRATEN fordern fahrscheinlosen ÖPNV

Jetzt erst Recht: PIRATEN fordern fahrscheinlosen ÖPNV

Die Nutzung öffentlicher Verkehrmittel liegt im Trend und konnte im Vergleich zum Vorjahr einen Rekord Zuwachs verzeichnen.

Diese positive Entwicklung sollte man dringend fördern, um Umwelt und Ressourcen zu schonen.

Die PIRATEN fordern schon lange einen fahrscheinlosen Nahverkehr. Dieses Modell gestaltet sich so, dass jeder Bürger, jederzeit in jeden Bus steigen kann, ohne ein Ticket dafür zu erwerben und vorzuzeigen.

Das hat mehrere Vorteile. Zu aller erst bedeutet der Verzicht auf Fahrscheine eine große Ersparnis durch den Wegfall von Verkauf und Kontrolle. Die freiwerdenden Ressourcen können dann sinnvoller genutzt werden, zum Beispiel zur Verbesserung des Services. Nicht weniger wichtig ist die dadurch enorm ansteigende Attraktivität öffentlicher Verkehrsmittel, die dem Umweltschutz zu Gute kommt. Auch werden die sozial schwächeren Bürger deutlich finanziell entlastet.

Ratspirat Martin Kesztyüs: “Gerade jetzt und im Hinblick auf diese Zahlen wäre der richtige Zeitpunkt, um den Bürgern entgegenzukommen, denn dieser Trend ist noch ausbaubar und man sollte sich nicht darauf ausruhen, dass Dank der Knappheit der Ressourcen und der resultierenden hohen Benzinpreise immer mehr Menschen gezwungen sind Bus und Bahn zu fahren.