2015 Hamm Lokales

Ringbus – Der Name ist nicht Programm

Die sogenannte Ringbuslinie soll zu Ostern für ein Jahr auf Probe ihren Betrieb aufnehmen. Geplant ist eine Buslinie, die montags bis freitags zwischen 08:00 und 19:30 von Bockum-Hövel über Herringen bis nach Pelkum fährt. Um dauerhaft eingeführt zu werden, soll die Linie täglich 1100 Fahrgäste befördern.
 
Ratspirat Martin Kesztyüs: "Dass diese Buslinie kein Ringbus sein kann, sollte jedem Ortskundigen klar sein. Wir PIRATEN haben uns bereits im Wahlkampf für die Einführung einer echten Ringbuslinie eingesetzt. Diese nun geplante Umsetzung jedoch können wir nicht gutheißen, sie ist von Anfang an zum Scheitern verurteilt.“
 
Allein die hohe Zahl an Fahrgästen, die erreicht werden soll, ist völlig utopisch, denn dazu bräuchte es im Durchschnitt 46 Fahrgäste pro Fahrt. Da die Linie erst ab 8:00 verkehrt, können weder Schüler noch Pendler sie nutzen und am Wochenende fährt sie erst gar nicht. Martin Kesztyüs weiter: "Es ist eine Frechheit, eine eigentlich gute und sehr sinnvolle Idee wie den Ringbus derartig schlecht umzusetzen, obwohl bereits weitaus bessere Vorschläge verfügbar sind. Das beweist nur wieder die fehlende Nähe zum Bürger. So kann man hinterher sagen, man habe es ja versucht und die Sache abhaken. Damit ist den Bürgern nicht nur nicht geholfen, sie müssen mit ihren Steuergeldern auch noch dafür bezahlen.“