2014 NRW

Tag der politischen Arbeit am kommenden Samstag in Düsseldorf

Die Piratenpartei NRW lädt zum mittlerweile 6. Tag der politischen Arbeit (TdpA) am Samstag, dem 25. Januar 2014 ins Geschwister-Scholl-Gymnasium nach Düsseldorf ein [1].
Im Mittelpunkt stehen neben der programmatischen Arbeit dieses Mal auch Vorträge und Seminare in Hinblick auf die kommenden Kommunalwahlen. Verschiedene Arbeitskreise und -gruppen setzen sich zu landes- und kommunalpolitischen Themenschwerpunkten zusammen, um neue Konzepte und Fragestellungen zu erörtern und Lösungen zu erarbeiten [2]. 
So wird sich der Arbeitskreis Wirtschaft & Finanzen mit dem Pro und Kontra zum Thema Schuldenbremse beschäftigen. Aus der Landtagsfraktion wird es Angebote zu den Themen Bügerbeteiligung und parlamentarische Arbeit geben. Der Arbeitskreis Bildung NRW diskutiert am Vormittag über Bildungspolitik auf dem Land und wird am Nachmittag weiter am Schulprojekt 2.0 arbeiten. Der Bildungsverein “Piraten in der Kommunalpolitik” wird den Besuchern zudem die Grundlagen zur Kommunalwahl und einen Kandidatur-Workshop anbieten.
Der Tag der politischen Arbeit ist öffentlich. Interessierte Bürger sind bei den Piraten gerne gesehen.
“Dieser öffentliche Arbeitstag ist ein tolles Instrument, Politik für Bürger und auch für Medien erlebbar zu machen. Bei uns ist es möglich und gewünscht, unsere Politik mit zu gestalten. Im Hinblick auf die Debatte im Landtag NRW zu #KrankesSystem ist dieses Angebot ein moderner Beitrag, die Politik aus den Hinterzimmern heraus zu holen”, ermuntert Patrick Schiffer [3], Vorsitzender der Piratenpartei NRW, die Bürger des Landes, sich aktiv einzubringen.
Was: Tag der politischen Arbeit der Piratenpartei NRW
Wann: Samstag, 25.01.2014 von 9:30 Uhr bis 17:30 Uhr 
Wo: Geschwister-Scholl-Gymnasium, Redinghovenstr, 41, 40225 Düsseldorf
Quellen:
[1] Übersichtsseite: http://wiki.piratenpartei.de/NRW:Tag_der_politischen_Arbeit_2014.1
[2] Programm: http://wiki.piratenpartei.de/NRW:Tag_der_politischen_Arbeit_2014.1/Programm
[3] Patrick Schiffer: http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Patrick_Schiffer.jpg – CC-BY-SA 3.0 Tobias M. Eckrich
Verantwortlich für den Inhalt dieser Pressemitteilung:
Presseteam NRW
Sasa Raber
Piratenpartei Deutschland
Landesverband Nordrhein-Westfalen
Postfach 103041
44030 Dortmund
Telefon: +49 (0)211 74959530
E-Mail: presse@piratenpartei-nrw.de
Internet: http://www.piratenpartei-nrw.de/
Über die Piratenpartei Deutschland:
Die Piratenpartei Deutschland (PIRATEN) wurde am 10. September 2006 in Berlin gegründet und ist mit über 30.000 Mitgliedern eine der größten nicht im Bundestag vertretenen Parteien.
Die PIRATEN treten ein für mehr Transparenz des Staates, direkte Demokratie und stärkere Bürgerbeteiligung, Bekämpfung von Monopolen, gebührenfreie Bildung, Offenlegung von öffentlich geförderten Forschungsergebnissen, Stärkung der Bürgerrechte sowie Wahrung der Grundrechte. Zur Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen erweiterten die PIRATEN ihr Programm zudem um Themen wie Arbeit und Soziales, Bauen und Verkehr, Verbraucherschutz, Gesundheits- und Drogenpolitik, Kultur, Umwelt sowie Wirtschaft und Finanzen. 
Mit ihren programmatischen Zielen hat die Piratenpartei bereits einige Erfolge erzielt: Die Bürgerrechtspartei ist mit Berlin, dem Saarland, Schleswig-Holstein und Nordrhein-Westfalen in vier Länderparlamente eingezogen. Bei der Bundestagswahl 2009 gewannen die PIRATEN 2,0 Prozent der Stimmen und konnten bei der Landtagswahl im Mai 2012 in Nordrhein-Westfalen 7,8 Prozent der Wähler überzeugen. Zur Bundestagswahl 2013 bekamen die PIRATEN 2,2 Prozent der Stimmen. Im Europaparlament stellen sie durch die schwedische „Piratpartiet“ zwei Abgeordnete.