2013 Bund

Piratenpartei wählt neue Beisitzer in den Bundesvorstand

piraten-signet-kreisAuf ihrem Bundesparteitag in Neumarkt hat die Piratenpartei Deutschland zwei neue Beisitzer in ihren Bundesvorstand gewählt: Der Kommunikationsdesigner Christophe Chan Hin konnte 61,45 Prozent der gültigen Stimmen auf sich vereinen. Andi Popp erhielt 55,8 Prozent.

»Wir werden einen epischen Wahlkampf machen«, motivierte Chan Hin die Versammlung. »Wir werden jetzt unsere Kandidaten nach vorne bringen und unsere Themen besetzen. Ab Montag sind wir im Wahlkampf«, ergänzte Popp.

Der 29-jährige Popp hat bereits zwei Amtszeiten im Bundesvorstand hinter sich. Für die bayerische Landesliste kandidiert er auf Platz 3. Er ist studierter Wirtschaftsmathematiker und promoviert derzeit in Betriebswirtschaftslehre.

Der 31-jährige Chan Hin ist gebürtiger Franzose und hat erst vor Kurzem zusätzlich die deutsche Staatsbürgerschaft angenommen. In der Piratenpartei Deutschland war er bisher Koordinator der SG Gestaltung und hat mit seinem Team Flyer und Plakate für den Wahlkampf entworfen.