2012 Allgemein

Bereits über 20.000 Mitglieder – nach wie vor ungebremstes Wachstum der PIRATEN

Die Piratenpartei Deutschland zählt inzwischen mehr als 20.000 Mitglieder. Das weiterhin ungebremste Wachstum zeigt, dass es in der Bevölkerung nicht nur einen Wunsch nach Reformen, sondern nach grundlegender Neuausrichtung und Neugestaltung der demokratischen Prozesse in Deutschland gibt. Allein im Jahr 2011 konnten die PIRATEN rund 8.000 neue Mitglieder gewinnen – keine andere deutsche Partei kann für das Jahr 2011 ähnlich positive Zahlen vorweisen. Auch im Landesverband NRW konnte die Mitgliederzahl von rund 2.000 am Anfang des Jahres 2011 um fast 60% auf aktuell nahezu 3.200 erhöht werden.

“Der Erfolg der Piratenpartei ist das Ergebnis einer Vertrauenskrise in unser repräsentatives, parlamentarisches System. Die Bürgerinnen und Bürger Berlins kämen doch nicht auf die Idee nach mehr Bürgerbeteiligung zu verlangen, wenn sie das Gefühl hatten, dass sie hier im Sinne einer Volksvertretung vertreten werden. Hat sich hier noch nie jemand die Frage gestellt, warum Menschen, für die Strom aus der Steckdose und Geld aus dem Automaten kommt auf einmal Interesse daran haben, sich politisch zu beteiligen?” brachte Christopher Lauer im Berliner Abgeordnetenhaus kürzlich einige Erfolgsfaktoren der Piratenpartei auf den Punkt.