Am 12. März ist Welttag gegen Internetzensur

Blackoutday2013Jährlich am 12. März rufen die Reporter ohne Grenzen zum Welttag gegen Internetzensur auf, dem sich der Arbeitskreis Kommunalpolitik Grevenbroich für die Piratenpartei Grevenbroich gerne anschließt und diesen unterstützt.
„Behörden im Zentrum von Überwachung und Zensur
Reporter ohne Grenzen hat 2014 den US-Geheimdienst NSA und dessen britisches Pendant GCHQ in die Liste der „Feinde des Internets“ aufgenommen. Das geht aus dem gleichnamigen Bericht hervor, den die Organisation zum Welttag gegen Internetzensur am 12. März veröffentlicht hat. Insgesamt benennt er 32 Behörden und Institutionen weltweit, die eine zentrale Rolle bei der Unterdrückung kritischer Stimmen und unerwünschter Informationen im Internet spielen: Geheimdienste und Ministerien, aber auch Internetanbieter und Regulierungsbehörden einiger Länder. Damit lenkt der Bericht den Blick auf die oft wenig bekannten Bürokratien im Zentrum staatlicher Überwachungs- und Zensurapparate.
„Die zentrale Rolle von Behörden wie der NSA und dem GCHQ bei der flächendeckenden Überwachung von Millionen Menschen wiegt umso schwerer, als sie jeder westlichen Kritik an autoritären Staaten wie China, Saudi-Arabien oder Turkmenistan den Wind aus den Segeln nimmt“, sagte ROG-Vorstandsmitglied Matthias Spielkamp in Berlin. „Wer selbst massenhaft Bürger ausspäht, kann andere Regierungen kaum glaubwürdig zu mehr Achtung der Informationsfreiheit im Internet drängen.“
Die Enthüllungen des Whistleblowers Edward Snowden haben offengelegt, wie NSA und GCHQ vorsätzlich Sicherheitslücken in Software und IT-Infrastruktur eingeschleust und an Knotenpunkten des Internets die Kommunikation von Millionen unbescholtener Bürger abgefangen haben. Damit haben diese Geheimdienste das Internet zulasten von Menschenrechten wie Privatsphäre, Meinungs- und Pressefreiheit in ein Werkzeug überbordender Sicherheitsapparate verwandelt.“
Das Grevenbroicher Mitglied der Piratenpartei Andreas informiert künftig Informationen zum Thema Internetzensur auf seiner Microsite zum Thema Politik.
Weitere Informationen zum Thema gibt es unter anderem auf der Seite „Informationsfreiheit im Internet“ der Reporter ohne Grenzen. In der Wikipedia gibt es einen empfehlenswerten Artikel über Zensur im Internet.
Symphatisanten können sich als Teilnehmer auf einer Facebook-Veranstaltungsseite eintragen.
Die Piratenpartei Deutschland hat einen Aufruf zur Verschlüsselung von Emails verfasst.

One Response to “Am 12. März ist Welttag gegen Internetzensur”

  1. […] Werkzeug überbordender Sicherheitsapparate verwandelt.” Die aktiven Grevenbroicher Piraten schließen sich dem an. Weitere Informationen zum Thema gibt es unter anderem auf der Seite “Informationsfreiheit im […]

Was denkst du?

  • RSS
  • Facebook
  • Twitter