Tag Überwachungskameras

Laut Artikel in der WAZ lehnt die Polizei in Essen einen weiteren Ausbau von Überwachungskameras in unserer Stadt ab, obwohl die Essener CDU auf einen Ausbau der Kameraüberwachung drängt und dafür wohl - zusammen mit der SPD - trotz völliger Überschuldung der Stadt Essen dafür ernsthaft viel Geld ausgeben würde. Die Argumente für und gegen Kameras sind eigentlich genügend ausgetauscht: Die Befürworter hoffen auf einen magischen Abschreckungseffekt (dessen dauerhafte Wirkung noch nie wissensch...
Weiterlesen

 

Mehr Kriminalprävention und schnelles Eingreifen der Sicherheitskräfte schafft Sicherheit, Kameras nicht auch private Kameras nicht! Die Piratenpartei Essen spricht sich in ihrem Kommunalwahlprogramm in WFO 002 wie folgt aus: Gegen nutzlose Überwachung Überwachungskameras können manchmal bei der Aufklärung von Straftaten mithelfen und diese erleichtern. Meistens jedoch bringt das Videomaterial keinen Zusatznutzen. Kameras bieten daher meistens nur einen bequemen Vorwand um Personal bei der...
Weiterlesen

 

Nachdem am 26.07.2011 der Auftrag von Grün und Gruga vergeben wurde, auf vier Friedhöfen eine Videoüberwachung zu installieren kann man die ersten Kameras jetzt auf dem Friedhof Rellinghausen entdecken. Immerhin weisen Hinweisschilder an den Eingängen auf diese drastische Maßnahme hin. Auch auf dem Nord-, Park- und Hallofriedhof werden kurzfristig weitere Kameras aufgestellt. (mehr …)

 

Weitere Informationen

Kategorien

Archive