Tag Plagiat

Welche Aufgabe haben – ganz abstrakt gesehen – unsere Schulen und Universitäten? Die Weitergabe von Wissen scheint nach Meinung unserer Politik nicht mehr zu den Aufgaben unserer Lehranstalten zu gehören, anders kann ich mir den “Gesamtvertrag zur Einräumung und Vergütung von Ansprüchen nach § 53 UrhG” nicht erklären. Dank Markus Beckedahl von netzpolitik.org können wir endlich die Debatte über die sich aus dem Urheberrecht ergebenden Absurditäten im Bildungssystem in der breiten Öffentlichke...
Weiterlesen

 

Gestern sah sich unser Innenminister gezwungen, dem Stammtischgelaber seiner Wähler zu folgen: Er forderte ein Ende der Anonymität im Internet und spezifisch, dass Blogger "mit offenem Visier" argumentieren sollten. Die Grundsätze der Rechtsordnung "müssen auch im Netz gelten". (mehr …)

 

Sehr geehrte Frau Schavan, Man muss keine 2.7 Milliarden Euro für eine Exzellenzinitiative einsetzen, die nur punktuell wirkt und damit "den Wissenschaftsstandort Deutschland nachhaltig stärken, seine internationale Wettbewerbsfähigkeit verbessern und Spitzenforschung an deutschen Hochschulen sichtbar machen" soll. Mit Ihrem Interview in der Süddeutschen ("Für einen Minister gilt das Gleiche wie für jeden Menschen: Er hat eine zweite Chance verdient, zumal doch alle wissen, dass er ein g...
Weiterlesen

 

Der Sinn von wissenschaftlichen Arbeiten ist es für Fortschritte unserer Erkenntnisse sorgen. Herr zu Guttenberg hat der Wissenschaft durch sein Plagiat schweren Schaden zugefügt, weil er nicht nur die Qualität wissenschaftlicher Arbeiten in Frage stellt, sondern ernsthafte Wissenschaftler durch sein Werk von ihrer produktiven Arbeit ablenkt. Wissenschaftliches Arbeiten darf nicht zum Spielball von Parteipolitik verkommen, weil nahezu alle Arbeitsplätze in Deutschland direkt oder indirekt von un...
Weiterlesen

 

Weitere Informationen

Kategorien

Archive