Website der Piratenpartei im Ennepe-Ruhr-Kreis

Medizinisches Cannabis – so sieht’s gut ein Jahr nach der Gesetzesänderung wirklich aus

Verena ist Mitglied der Piratenpartei Ennepe-Ruhr und für sie ist medizinisches Cannabis ein sehr wirksames und hilfreiches Medikament. Sie hat auf unserer Veranstaltung Cannabis – Medizin oder Droge? am 16. April 2018 über ihre Erfahrungen beim Bezug des für sie gut wirksamen Medikaments berichtet und hat ihren Bericht für uns zum Nachlesen hier verschriftlicht. Die Piratenpartei fordert „Cannabinoidhaltige Medikamente sollen anderen verkehrsfähigen Medikamenten gleichgestellt werden. Es liegt ...
Weiterlesen

 

Neuer Masterplan für Breitbandausbau?

Bisher war das Ziel für den Breitbandausbau 50Mbit/s bis 2018. Dieses Ziel wurde nicht erreicht und wenn es nicht einen Regierungswechsel in NRW gegeben hätte, gäbe es jetzt niemanden der so offen zugeben würde. Der neue Plan lautet jetzt Glasfaser bis 2025. Gemeint ist Glasfaser bis ins Gebäude oder sogar in die Wohnung. Über Geschwindigkeiten braucht man sich bei dieser Technik nicht unterhalten. Wenn die Fasern liegen ist die Welt nach oben offen. Der Ausbau mit Kupfer führt in die Sackgas...
Weiterlesen

 

Bedingungsloses vs. solidarisches Grundeinkommen

Etikettenschwindel Indem er sein Grundeinkommen solidarisch nennt, möchte Michael Müller sicher auch dem Vorwurf entgegenwirken, er kapere den Begriff Grundeinkommen. Aber genau das ist es, was er tut. Sein solidarisches Grundeinkommen ist Etikettenschwindel, denn es ist nichts anderes als Lohn. Niedriglohn um genau zu sein. Im Gegensatz zum bedingungslosen Grundeinkommen, muss man für das solidarische Grundeinkommen arbeiten. Meine Kritik zielt nicht auf den Umstand, dass man dafür arb...
Weiterlesen

 

Aufruf für Anti-Nazi-Protest am 14. April in Dortmund

Ein breites Bündnis unterzeichnender demokratischer Parteien und Organisationen ruft alle Wittenerinnen und Wittener dazu auf, sich am 14. April an den Aktionen gegen den europaweit mobilisierten Aufmarsch der neonazistischen Partei „Die Rechte“ in Dortmund zu beteiligen. Das Bündnis will mit erreichen, dass die Zahl der Gegendemonstrierenden um ein Vielfaches höher sein wird als die Zahl der Rechtsextremen und sie somit eindeutig in die Schranken weisen. Egal, ob man bei den Sitzblockaden od...
Weiterlesen

 

Cannabis – Medizin oder Droge?

Cannabis ist eine Droge und ein Genussmittel, wie viele andere Substanzen auch. Die auch als Hanf bekannte Pfanze ist darüber hinaus äußerst hilfreich in der Schmerztherapie. Viele Jahre als Einstiegsdroge verschrien, scheint sich allmählich der Wind zu drehen. Das Verständnis für einen anderen Umgang mit Cannabis zu wachsen. Zu Jahresbeginn sprach sich der Vorsitzende des Bundes deutscher Kriminalbeamten für eine vollständige Entkriminalisierung von Cannabis-Konsumenten aus und machte dab...
Weiterlesen

 

Organspenden retten Leben

Die Piratenpartei im Ennepe-Ruhr-Kreis möchte einen Beitrag leisten, damit sich mehr Menschen in Deutschland Gedanken zu Organspenden machen und ihre Entscheidung dazu in einem  Organspenderausweis festhalten. Die Zahlen der Organspender in Deutschland sind alarmierend niedrig. Ohne die hohe Bereitschaft zur Organspende in anderen europäischen Ländern müssten viele Patienten hierzulande vergeblich auf Organe warten.  Am 8. Februar um 19:30 Uhr wird der Piratenstammtisch in Witten sich dem The...
Weiterlesen

 

Kundgebung gegen überzogene Mieterhöhungen

Wir unterstützen das Anliegen des Wittener MieterInnenvereins und rufen hiermit zur Teilnahme an der Kundgebung am Montag, den 29.1.2018 um 16.00 Uhr vor dem Wittener Rathaus auf! Die Piraten im Ennepe-Ruhr-Kreis schließen sich der inhaltlichen Begründung des MieterInnenvereins an. Die Modernisierungs-Mieterhöhungen von Vonovia und LEG stehen im Widerspruch zum aktuellen Kommunalwahlprogramm der Piraten, in dem wir uns unter Anderem in Abschnitt 3.4 für mehr bezahlbaren und sozialen Wohnraum ...
Weiterlesen

 

Digitaler Selbstschutz im Alltag – Datenschatten verringern und Privatsphäre schützen

Ich bin täglich und mit nur wenig Unterbrechung online. Man findet mich im Netz, ich kommuniziere beruflich und privat über E-Mail und Messenger und nutze in etlichen Lebenslagen das Smartphone. Im Büro, Unterwegs, Zuhause. Dabei gebe ich viel von mir preis. Teils bewusst bei Facebook oder im Blog, zumeist ohne meine Zustimmung in Form von Daten und Metadaten, derer sich Dritte bedienen. Digitaler Selbstschutz? Fehlanzeige. Kontrolle über meine Daten zu erlangen und selbst bestimmen zu können...
Weiterlesen

 

Gegen Videoüberwachung auf dem Wittener Rathausplatz: Probleme lösen statt sie zu filmen!

Zum Artikel „Rathausplatz: Überwachung verboten“ in der WAZ Witten vom 5. Januar sagt die Piratenpartei Ennepe-Ruhr: zu Recht! Positive Auswirkungen auf Verbrechensvorbeugung nicht belegt Die Wirksamkeit von Videoüberwachung zur Verbrechensvorbeugung konnte noch in keiner unabhängigen Studie nachgewiesen werden. Den im Artikel genannten positiven Aussagen stehen zum Beispiel die Erfahrungen der Videoüberwachung auf der Hamburger Reeperbahn entgegen. Eine Wirksamkeitsanalyse über die drei Jah...
Weiterlesen

 

Gut besuchtes Piratenkino zum Thema Massenüberwachung

Am 01.Dezember kamen über 40 Menschen in das Roxi Kino vom Wittener Knut’s, um mit uns die Doku Nothing to Hide zu schauen. Bei Drinks und Popcorn konnten sich die Zuschauer mit dem Thema Digitale Massenüberwachung auseinandersetzen. Alle waren sichtlich bewegt davon, wie massiv bereits jetzt durch Staat und Industrie überwacht wird und wie sehr, oftmals ohne Wissen des Einzelnen, Daten gesammelt und Menschen ausgespäht werden. So wurde auch nach dem Film noch angeregt diskutiert und es w...
Weiterlesen

 

Weitere Informationen

Suche

Suche