Website der Piratenpartei im Ennepe-Ruhr-Kreis

Stefan Borggraefe

Gegen Videoüberwachung auf dem Wittener Rathausplatz: Probleme lösen statt sie zu filmen!

Zum Artikel „Rathausplatz: Überwachung verboten“ in der WAZ Witten vom 5. Januar sagt die Piratenpartei Ennepe-Ruhr: zu Recht! Positive Auswirkungen auf Verbrechensvorbeugung nicht belegt Die Wirksamkeit von Videoüberwachung zur Verbrechensvorbeugung konnte noch in keiner unabhängigen Studie nachgewiesen werden. Den im Artikel genannten positiven Aussagen stehen zum Beispiel die Erfahrungen der Videoüberwachung auf der Hamburger Reeperbahn entgegen. Eine Wirksamkeitsanalyse über die drei Jah...
Weiterlesen

 

Kreisparteitag am 12. November

Am 12. November ab 11 Uhr findet der Kreisparteitag 2017.1 der Piratenpartei Ennepe-Ruhr in unserem Parteibüro in der Steinstraße 16, 58452 Witten statt. Zuvor wird es ab 9:30 Uhr ein gemeinsames Frühstück am gleichen Ort geben. Beide Veranstaltungen sind öffentlich: interessierte Gäste willkommen! Folgende Tagesordnung wird für den Parteitag vorgeschlagen: TOP 1: Eröffnung TOP 2: Formalia Wahl des Tagungspräsidiums Wahl Versammlungsleiter.in Wahl Wahlleiter.in Wahl mindeste...
Weiterlesen

 

Kartenverlosung für das Theaterstück „druck.“

Am 15.9. um 19:30 Uhr findet im Saalbau Witten die Premiere des Stücks „druck.“ des Wittener Theater-Ensembles Sonni Maier statt. Das Stück beschäftigt sich mit den sozialen Auswirkungen von staatlicher und privatwirtschaftlicher Überwachung und mit dem Leben in der digitalen Gesellschaft. Dazu Roland Löpke, Bundestagskandidat der Piraten: „Wir freuen uns, dass eine Wittener Theatermacherin diese Themen aufgreift und unterstützen das gerne. Es ist wichtig, über das Thema auf allen Ebenen zu r...
Weiterlesen

 

Kritik an Förderung von privatwirtschaftlichem Vectoring-Ausbau mit Steuergeldern

Die Piratenpartei erneuert ihre Kritik an der Breitband-Politik im Ennepe-Ruhr-Kreis. Aktuell versuchen sich unter anderem die Wittener Bürgermeisterin Sonja Leidemann und die Wittener SPD-Ratsfraktion mit „Freude“ über den angeblichen Fortschritt zu schmücken. Der Anlass: Insgesamt fast 18 Millionen Euro Steuergelder sollen in Privatunternehmen fließen, die Vectoring-Ausbau im EN-Kreis betreiben. Steuergelder für veraltete Technologie „Der Vectoring-Ausbau im Kreis ist kein Grund zur Freude...
Weiterlesen

 

Pirat Roland Löpke will in den Bundestag

Am Samstag haben die Piraten ihren Direktkandidaten für den Wahlkreis 139 gewählt. Der Wittener Baufinanzierungsberater und Fraktionsvorsitzende im Rat der Stadt Roland Löpke wurde von der Mitgliederversammlung einstimmig gewählt. In seiner Vorstellungsrede betonte Löpke die Werte Freiheit und Gerechtigkeit: „Meine Ziele sind mehr Freiheit und Gerechtigkeit – getreu meines Lebensmottos leben und leben lassen. Ich will, dass alle Menschen so viel Einkommen zur Verfügung haben, dass ein Leben i...
Weiterlesen

 

Am Sonntag Piraten in den Landtag wählen!

Wir möchten Euch herzlich aufrufen, am Sonntag die PIRATENPARTEI in den Landtag von NRW zu wählen. Frau Kraft oder Herr Laschet – wer glaubt noch ernsthaft, dass das einen Unterschied macht? Mit den Piraten stärkt Ihr eine konstruktive Opposition, die beiden auf die Finger schauen wird! Wir haben in den letzten 5 Jahren hunderte Anträge, Anfragen und Gesetzentwürfe in den Landtag getragen, haben die Grünen an ihr ökologisches Gewissen (unabhängiges Gutachten zur Braunkohleförderung, komplette...
Weiterlesen

 

Bus und Bahn #fahrscheinfrei macht Kontrollen überflüssig

Anlässlich der von den Verkehrsbetrieben BoGeStra und VER in der vergangenen Woche durchgeführten verstärkten Fahrscheinkontrollen mit Polizeibegleitung, die ihre Einnahmesituation verbessern soll, weist die Piratenpartei auf Ihr Nahverkehrskonzept Bus und Bahn #fahrscheinfrei hin. „Jeder kann dann einfach in Bus und Bahn einsteigen. Der Nahverkehr wird dadurch attraktiver und würde stärker genutzt. Dies führt zu einem Ausbau des ÖPNV. Dieser ist für eine älter werdenden Gesellschaft und ang...
Weiterlesen

 

Piraten öffnen die Bertelsmann-Akte in Witten

Warum bekommen Sie lauter Broschüren mit dem Logo der Bertelsmann-Stiftung statt mit dem Logo der Landesregierung, wenn Sie sich bei ihr über das Projekt „Kein Kind zurücklassen“ (Kekiz) informieren? Wussten Sie, dass sie bei der Bertelsmann-Tochter Arvato landen, wenn Sie die Landesregierung kontaktieren und zu 80% auch nur Kontakt mit dieser Firma statt mit der Regierung haben werden? Welchen Einfluss haben die Bertelsmänner durch ihre zahlreichen Medien? Wieso darf diese riesige Gütersloher U...
Weiterlesen

 

Ein Neumitglied schreibt: Warum Piraten?

Unser Neumitglied Marius Schreiber schrieb folgenden Text auf Facebook, der viel zu schade ist, um nur dort zu stehen! „Liebe Leute, ich werde im Moment öfter Mal angesprochen, warum ich mich im Vorfeld der kommenden Landtagswahl in NRW scheinbar plötzlich so für die Piraten ausspreche.Eines vorweg: ich verspreche euch, nach dem 14.5 fahre ich das Nervpensum wieder etwas runter. Wem das hier nicht zu viel der Worte ist, der kann sich gern in Ruhe durchlesen, was mich momentan bewegt. ...
Weiterlesen

 

Kreisverband PIRATEN Ennepe-Ruhr gegründet

Am 19. November haben die Piraten im Ennepe-Ruhr-Kreis einen Kreisverband gegründet. Damit baut die Partei ihre lokalen Strukturen weiter aus. Die 23 akkreditierten Mitglieder wählten Stefan Borggraefe (Witten) einstimmig zum Vorsitzenden und Maria Bach (Witten) zur 2. Vorsitzenden. Schatzmeister ist Jörg Müller aus Sprockhövel und Pressesprecherin Elaine Bach aus Witten. Als Beisitzer wurden Sascha Kursawe aus Hattingen, Willi Völlmecke aus Ennepetal und die Wittener Marco Gerbert, Roland L...
Weiterlesen

 

Weitere Informationen

Suche

Suche