Sticker

  • Werde Pirat!
  • Hilf uns mit einer Spende

PIRATEN: Düsseldorf kann es sich nicht leisten alt, verstopft und dreckig zu wirken!

Bus und Bahn #fahrscheinfrei gegen Luftbelastung in Düsseldorf
Die Piratenpartei Düsseldorf zum heutigen Urteil wegen Luftverschmutzung in Düsseldorf und zur neuen Rheinbahn-Strategie.

Heute ist Düsseldorf als erste Stadt in Nordrhein-Westfalen wegen der Überschreitung der Stickstoffdioxid-Grenzwerte von einem Verwaltungsgericht verurteilt worden. Die Klage wurde erhoben, weil die EU-Grenzwerte für Stickstoffdioxid in Düsseldorf seit Jahren deutlich überschritten werden.

Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) hat als Kläger erreicht, dass der Luftreinhalteplan 2013 der Stadt Düsseldorf um wirksame Maßnahmen ergänzt werden muss, die die Belastung der Luft und damit der Gesundheit der Menschen verringern. Eine wichtige Maßnahme für eine geringere Luftbelastung ist eine Verlagerung des Verkehrs auf besonders emissionsarme Busse und elektrische Bahnen.

????????????????????????????????????

Oliver Bayer – Foto Anke Knipschild

Oliver Bayer, Vorsitzender der Piraten Düsseldorf und Verkehrsexperte im Landtag [1]:

„Dazu muss der öffentliche Nahverkehr (ÖPNV) in Düsseldorf deutlich attraktiver werden; Taktzeiten und Liniennetz müssen verdichtet werden. Die aktuell diskutierte Wachstumsstrategie der Rheinbahn kann dafür nur der Anfang sein. Die ganze Stadt muss an dieser Trendwende in der Verkehrspolitik und Stadtgestaltung mitwirken.

Ein fahrscheinfreier Nahverkehr in Düsseldorf sollte dabei die Rolle einer Initialzündung übernehmen. Busse und Bahnen in Düsseldorf sollen #fahrscheinfrei fahren, also ohne die komplizierte Hürde des Ticketkaufs, ohne Tarifwirrwarr und immer konkurrenzfähig zum billiggerechneten Auto. Ein fahrscheinfreier Nahverkehr ermöglicht schnell und elegant den zwanglosen Weg zu einer Infrastruktur, die fortschrittlich, bequem, bezahlbar und einer Metropole würdig ist. Die Lebensqualität in Düsseldorf würde genau wie die Luftqualität stark zunehmen. Düsseldorf kann es sich nicht leisten alt, verstopft und dreckig zu wirken.“

Das Gericht stellte heute bereits fest, dass Dieselfahrzeuge das Hauptproblem bei der existierenden Stickstoffdioxidbelastung in den Städten sind. Ein Antrag der Piratenfraktion im Landtag NRW mit dem Titel „Schluss mit dem Betrug bei Verbrauchs- und Emissionswerten von Kraftfahrzeugen – Potenziale für den Verkehr von morgen mobilisieren“ greift das auf. Er wurde in der letzten Woche Donnerstag abschließend im Landtag behandelt.

 

 

[1] Oliver Bayer ist der Sprecher der Piratenfraktion im Verkehrsausschuss des Landtages NRW und Vorsitzender der Enquetekommission des Landtags zum Thema ÖPNV. Außerdem ist Oliver Bayer der Vorsitzende der Piratenpartei Düsseldorf und Direktkandidat für den Wahlkreis 40 (Düsseldorf I) zur Landtagswahl 2017.

 


Das Kommentieren dieses Artikels ist nicht (mehr) möglich.

Weitere Informationen

kommende Veranstaltungen

Kreisverband Düsseldorf in Zahlen

Gegründet: 28. November 2010
Mitglieder: 166 (02.12.17)
Kontostand: 6.751,09 € (Stand 26.11.2017)
verfügbare Mittel: 4.431,58 € (Stand 26.11.2017)

Die Budgetzahlen findet Ihr jeweils im aktuellen Vorstandsprotokoll.


twitter.com/piratenddorf

  • Es konnten keine Tweets geladen werden