Allgemein Blogpost Piratencafé

Piratencafe mit Vortrag “Lampedusa und Sizilien – Eindrücke einer Tragödie”

String could not be parsed as XML

In den Medien wird immer immer wieder über die gefährliche Reise von Flüchtenden über das Mittelmeer berichtet. Aber wie sieht die Situation vor Ort aus, in Sizilien, Lampedusa oder Lesbos? Was passiert mit den Geflüchteten, wenn sie endlich den Boden Europas erreichen, wer kümmert sich um ihre Bedürfnisse, welche Hilfe können Sie bei ihrer Suche nach Asyl erwarten?

Im Juni 2015 fand eine Delegationsreise unter dem Thema „Refugee Challenges at the Mediterannean Sea“ statt. Teilnehmer waren Mitglieder der Evangelischen Kirche und Mitglieder aller Fraktionen des Landtags NRW. Für die Piratenfraktion reiste Simone Brand nach Sizilien (Catania, Pozzallo, Scicli), Lampedusa und Rom.

Für das Piratencafé am 12. September haben wir Simone gewinnen können, über ihre Eindrücke und Erfahrungen auf der Reise zu Europas südlichen Außengrenzen zu berichten.
Simone Brand
Sie sprach vor Ort während ihres Aufenthaltes mit politisch Verantwortlichen und engagierten Gruppen aus der Zivilgesellschaft. Simone besuchte die Auffanglager für Geflüchtete und sah sich die gewachsene Infrastruktur für die geretteten Flüchtlinge an.

Am vergangenen Wochenende haben Menschen in NRW mit spontanen Spenden, unermüdlichem ehrenamtlichem Einsatz und viel Herz gezeigt, was sie unter Willkommenskultur verstehen. Diese Hilfsbereitschaft für die Ärmsten und Verfolgten ist in ein Zeichen für einen offenen Umgang vieler Bürger mit den menschlichen Schicksalen, die durch Krieg und Kampf entstanden sind. Auch diese Eindrücke nehmen wir mit in die anschließende Diskussion.

Wir freuen uns auf Eure rege Teilnahme und auf einen interessanten Nachmittag!

Wo: Landesgeschäftsstelle der Piratenpartei NRW, Akademiestraße 3, 40213 Düsseldorf
Wann: Samstag, 12.September 2015 14:00 – 18:00 Uhr