Allgemein

PIRATEN wählen ihre Kandidaten für die Kommunalwahl 2014

PRESSEMITTEILUNG Piratenpartei Düsseldorf
—————————————–

Düsseldorf, 16.02.2014
Die Piratenpartei Düsseldorf wählte am Samstag, den 15. Februar ihre Kandidaten für die Kommunalwahl 2014. Begonnen wurde mit den Wahlen zur Reserveliste für den Stadtrat, danach gab es Wahlen für noch nicht besetzte Wahlbezirke und die Bezirksvertretungen.
Auf die aussichtsreichen Plätze eins bis vier kamen Frank Grenda (46, Bankkaufmann), Christopher Schrage (50, wissenschaftlicher Referent im Landtag), Michael Theine (48, IT-Unternehmer) und Daniel Druyen (18, Schüler). Gemeinsam als Team werden sie das Programm der Düsseldorfer Piraten vertreten. Unterstützt werden sie von insgesamt 13 weiteren Listenkandidaten, darunter vier Abgeordnete im Landtag, den 41 Direktkandidaten in den Wahlbezirken und den engagierten Piraten des Kreisverbandes Düsseldorf.
Frank Grenda, der Spitzenkandidat: “Wir freuen uns auf einen fairen Wahlkampf und werden unsere Schwerpunkte auf die Schaffung von Transparenz, Beteiligung der Bürger und konstruktive Zusammenarbeit mit allen Parteien setzen. Düsseldorf kann frischen Wind und neue Ideen gut gebrauchen. Auch wenn sie dann, wie in Düsseldorf scheinbar üblich, von den anderen Parteien oder dem Bürgermeister abgelehnt und als eigene Ideen erneut eingebracht werden.”
Die Bürger können sich darauf verlassen, dass alle Kandidaten für “100% piratige Politik” stehen, Verbindungen zu den Freien Wählern Düsseldorf gibt es nicht.

Ergebnisse

Reserveliste

 Frank Grenda  

Platz 1

Frank Grenda, 46. J., Bankkaufmann

 Christoph_Schrage_CC-BY_Marc_Janssen  

Platz 2

Christopher Schrage, 50, wissenschaftlicher Referent im Landtag

 Michael_Theine_CC-BY_Marc_Janssen  

Platz 3

Michael Theine, 48, IT-Unternehmer

 Daniel_Druyen_CC-BY_Marc_Janssen  

Platz 4

Daniel Druyen, 18, Schüler

Michael_Angemeer_CC-BY_Marc_Janssen  

Platz 5

Michael Angemeer, 41, Grafiker

Marius_Bauer_CC-BY_Marc_Janssen  

Platz 6

Marius Bauer, 40, Softwareentwickler

weiteren Platzierungen
Platz 7 Uwe Stein
Platz 8 Ines Schorsch
Platz 9 Oliver Bayer
Platz 10 Stephan Wildemann
Platz 11 Kai Schmalenbach
Platz 12 Björn amsel R.
Platz 13 Marc Olejak
Platz 14 Britta Millauer
Platz 15 Uwe Lichtner
Platz 16 Nico Kern
Platz 17 Holger Weiß

Bezirksvertretung

Stadtbezirk 1
Platz 1 Susanne Schindler
Platz 2 Michael Angemeer
Platz 3 Gernot Renno
Stadtbezirk 3
Platz 1 Uwe Lichtner
Platz 2 Christopher Schrage
Platz 3 Marius Bauer
Stadtbezirk 6

 Britta_Millauer_CC-BY_Marc_Janssen  

Platz 1

Britta Millauer, 45 J., Fraktionsassitentin

Platz 2 Oliver Bayer
Platz 3 Irene Bayer
Platz 4 Björn amsel R.

Stadtbezirk 7
Platz 1 Patrick Schiffer
Platz 2 Michael Theine-Dimt
Platz 3 Frank Grenda

Stadtbezirk 9

 Divya_Weiss_CC-BY_Marc_Janssen  

Platz 1

Divya Weiß, 24 J.; Medienkauffrau

Platz 2 Holger Weiß
Platz 3 Ulrich Seifert

3 Kommentare zu “PIRATEN wählen ihre Kandidaten für die Kommunalwahl 2014

  1. @@@ Wie heißt es so schön: “Man soll den Tag nicht vor dem Abend loben” oder auch: “Der Drop ist noch nicht gelutscht”.
    Die Wahlprüfkommission oder das Wahlamt warten wahrscheinlich schon auf ein entsprechendes anwaltliches Schriftstück Ich bin mal gespannt wie das ausgeht.^^^^

  2. Traurig: Unter den ersten 7 Listenplätzen sind 7 Männer!!! – So kann und darf Politik nicht funktionieren! – Die eine Frau die es vor 4 Wochen auf Platz 1 geschafft hatte, und eine Mitgliedschaft zu den Freien Wähler bis heute übrigens abstreitet, wurde systematisch weggemobbt. Meine Piraten-Mitgliedschaft werde ich beenden. So habe ich mir das nicht vorgestellt.

  3. übrigens bin ich kein Direktkandidat (26) oder irgendetwas der Pp D, D. W. aus D. a. R.

Kommentare sind geschlossen.