Die Partei für die Fragen der Gegenwart und Zukunft

Mitmachen

Mitglied werden

Mitglied wird man über den Landesverband NRW

Piratentreffen

Wir treffen uns jeden 1. und 3. Mittwoch im Monat um 19.30 Uhr im „Planet Hellas“ in Poppelsdorf.

Der AK Kommunalpolitik trifft sich jeden Montag um 18h meist im Stadthaus, Saal 2.

http://www.openstreetmap.org/way/156041996

Mailingliste

Der erste und wichtigste Schritt ist sicherlich, über die laufenden Aktivitäten informiert zu sein. Dies geht am einfachsten über die sog. Mailinglisten, bei denen Du Dich einmalig registrieren musst, um alle Mails zugesendet zu bekommen. Für Bonn geht das hier:

https://service.piratenpartei.de/listinfo/bonn
(ohne ‚/bonn‘ siehst Du alle Listen )

Viele Mailprogramme geben Mails mit den Standardeinstellungen allerdings leider sehr unübersichtlich wieder, weshalb gerade für Einsteiger eventuell das Forum die bessere Alternative darstellt.

Sync-Forum

Ergänzend/alternativ kannst Du Dich im ‚Sync-Forum‘ anmelden, um Dich an allen Diskussionen innerhalb der Piratenpartei zu beteiligen (der Name ‚Sync-Forum‘ bedeutet, dass dieses Forum mit den Beiträgen der Mailinglisten ständig synchronisiert wird. Dies geschieht in beide Richtungen. Mails landen im Forum und Forumsbeiträge werden an die Mailingliste geschickt.):

https://news.piratenpartei.de/forumdisplay.php?fid=386
(erst nach Anmeldung sichtbar)

Das folgende  Video geht auf verschiedene wichtige Mailinglisten ein, wie man diese findet, sich in diese einträgt, was überhaupt eine Mailingliste ist und auch auf den alternative Zugang zu den Mailinglisten über das Sync-Forum:

Mumble

Mumble ist eine Skype ähnliche kostenlose Software mit der man Telefonkonferenzen am Computer oder Smartphone über das Internet führen kann. Am Computer braucht man natürlich noch Lautsprecher und Mikrofon – also am besten ein Headset. Mumble muss auf dem Rechner installiert werden und kann hier für Windows, Linux, MacOS und Android bezogen werden. Viele Sitzungen, Treffen, … laufen bei den Piraten über Mumble, da sich so auch weit entfernt lebende Menschen zu einem Thema austauschen können oder eine Sitzung abhalten können. Oftmals werden die Ergebnisse des Gesprächs dann in einem Piratenpad gesammelt und überarbeitet und schließlich im Wiki archiviert.

Ausführlichere Informationen zu Mumble findet ihr hier.

Piratenpad

Freie Internet-Anwendung mit der man gemeinschaftlich gleichzeitig Texte direkt im Browser bearbeiten kann. Sehr beliebt zur Live-Erstellung von Protokollen, zum Ideen sammeln, Aufgaben verteilen und gemeinschaftlich Texte ausarbeiten. Sieht aus wie eine Textverarbeitung, die halt im Browser läuft, und verhält sich auch so:

https://piratenpad.de

Piraten-Wiki

In „unserem“ Wiki kann jeder wichtige Inhalte, Links und Dokumente hinterlegen, der sich zuvor angemeldet hat. Es funktioniert nach dem gleichen Prinzip wie die beliebte Onlineenzyklopädie Wikipedia und wird oft für Übersichten oder Dokumentationen von Arbeitsergebnissen genutzt.

Wikiseite der Piraten Bonn

Liquid Feedback

Liquid Feedback ist eine Software, die von Piraten entwickelt wurde, um das neue Demokratiekonzept der Liquid Democracy (»Flüssige Demokratie«) umzusetzen. Liquid Feedback kommt innerhalb der Piratenpartei zur Meinungsbildung zum Einsatz. Wenn Du Mitglied bei den Piraten bist, bekommst Du Zugangsdaten von der zuständigen Mitgliederverwaltung.

Bei der Idee der Liquid Democracy handelt es sich um eine Mischform aus repräsentativer und direkter Demokratie, mit dem Ziel, die Vorteile der einzelnen Ansätze zu verbinden und den Menschen dabei die größtmögliche Mitbestimmung zu geben.

Die Liquid-Feedback-Instanz der Piratenpartei findest Du unter lqfb.piratenpartei.de.

Video Tutorials, die die Benutzung von Liquid Feedback im Detail erklären findest Du hier.

Weitere Informationen

Suche

Twitter

Themen